Attraktive 3 Zimmer Terrassenwohnung in Wattens

TirolInnsbruck - LandWattens, Aufeldgasse 4-6

3

Zimmer

78  m2

Wohnfläche

Gesamtmiete

€ 1.070

Miete pro m2:
€ 11,03
Netto-Preis pro m²:
€ 11,02
Netto Kaltmiete:
€ 860
Betriebskosten:
€ 210
Einmalkosten:
Gebühren, Finanzamt
Preis Stellplatz:
Ein Tiefgaragenabstellplatz ist im Mietpreis inkludiert.
Ein weiterer Tiefgaragenabstellplatz (Überbreite) kann für € 70/Monat dazugemietet werden.
Kaution
€ 3.210
Stockwerk
1. OG
Parkplatz
1
Heizung
Fernwärme
Badezimmer
1
Baujahr
2008
Terrasse
19 m2 
Keller
6 m2 
HWB (kwh/m2a)
46,3
HWB-Klasse
B
Bautyp
Gebraucht
Verfügbar ab
01.02.2018
Anzeigen ID
213116
Aktualisiert am
05.01.2018
Befristung
31.01.2021
Ablaufdatum
02.02.2018

Die kleine, moderne Wohnanlage befindet sich süd-/westlich des Ortskernes von Wattens in einer schönen Wohngegend.

Das Wohnzimmer und die Schlafräume sind westlich ausgerichtet, der Essbereich und die Küche gegen Süd-Westen.

 

Die 3 Zimmer Wohnung ist perfekt eingeteilt. Der Wohn-/Essbereich ist sehr großzügig und hell. Das Kinderzimmer und das Schlafzimmer mit Schrankraum haben die ideale Größe, das gut ausgestattete Bad/WC verfügt über ein Fenster.

 

Über alle Wohnräume gelangt man auf die ca. 19 m2 große westseitige Terrasse.

 

DAN-Einbauküche mit Miele Geräten

Weizer Nussparkett im Wohnzimmer

Bad mit großer Wanne und Duschverglasung

Schrankraum

Einbauschrank im Vorzimmer

Elektrische Rollos in den Zimmern

Elektrische Raffstore - Rollos im Wohnzimmer

Digitaler SAT-Anschluss

Kontaktinformationen
Firma:

Martin Krämer

Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0664 833 1616
Hypo WohnVision
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.