Maisonette mit Garten – die grüne Oase in der CITY

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck

2

Zimmer

52  m2

Wohnfläche

Warmmiete

€ 977

Miete pro m2:
€ 14,56
Netto Kaltmiete:
€ 748,30
Kaltmiete:
€ 805,27
Einmalkosten:
1.172,40 €
Preis Stellplatz:
Tiefgarage
Stockwerk
EG
Heizung
Gas
Badezimmer
1
Baujahr
2011
Lift
Ja
HWB (kwh/m2a)
36
HWB-Klasse
B
Bautyp
Neubau (bis 5 Jahre)
Verfügbar ab
Jänner 2018
Anzeigen ID
212468
Aktualisiert am
02.02.2018
Ablaufdatum
30.12.2018
Externe ID
justimmo_342921_63
Maisonette mit Garten – die grüne Oase in der CITY

Wohnen auf zwei Ebenen. Wohnen mit zwei Himmelsrichtungen. Viel Licht, Luft und Sonne im ostseitigen Bereich, beruhigt und lauschig im Hofbereich – die Stadt von ihren schönsten Seiten genießen.

 

Diese Maisonette ist mit ihren zwei Ebenen eine der beliebtesten Wohnungsarten. Im EG der offene Wohn- Essbereich mit einer modernen Küche; im OG das Schlafzimmer, das Bad/WC und ein Abstellraum für Waschmaschine sowie für die Dinge des alltäglichen Lebens.

 

Und selbstverständlich ist jedem Wohn- und Schlafraum ein Balkon/Terrasse vorgelagert.

Der große, westseitige Innenhof wird zum städtischen Dschungel. Großstämmige Bäume, fassadenseitige Rankgewächse bilden den namensgebenden Garten des horitkalen Stadthauses.


Die grüne Insel, der Ruhepol mitten im zentralsten Bereich Innsbrucks verschafft der Wohnung eine einmalige Qualität.

 

---

 

Die Angaben über das angebotene Objekt erfolgen mit der Sorgfalt eines ordentlichen Immobilienmaklers; für die Richtigkeit solcher Angaben, die auf Informationen der über das Objekt Verfügungsberechtigten beruhen, wird keine Gewähr geleistet.

Kontaktinformationen
CITYREAL
Firma: CITYREAL
Name: Eva Plunser
Straße: Fürstenweg 8
6020  Innsbruck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +43 512 39 21 31
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.