TERRASSENWOHUNG IN WATTENS

TirolInnsbruck - LandWattens

121 m2

Wohnfläche

Preis

€ 593.000

Betriebskosten:
€ 107
inklusive Heizkosten
Grundstücksgröße
720 m2
Stockwerk
OG
Parkplatz
3
Heizung
Fernwärme
Baujahr
2013
Terrasse
24 m2 
Keller
17 m2 
HWB (kwh/m2a)
39,31
HWB-Klasse
B
FGEE
0,70
FGEE-Klasse
A+
Bautyp
Neubau (bis 5 Jahre)
Verfügbar ab
n.V.
Anzeigen ID
211524
Aktualisiert am
07.12.2017
Ablaufdatum
31.12.2018
Externe ID
1712

In einem modernem Zwei-Familien-Architektenhaus im Ortskern von Wattens, mit Rundumblick und unverbaubarer Aussicht, befindet sich die außergewöhnliche Terrassenwohnung. 

Nach einer thermischen und optischen Sanierung des Bestandes im Jahre 2013 wurde auf dem bestehenden Bungalow diese Einheit aufgestockt.

Eine luftig, leichte Atmosphäre vermittelt der offene Koch- Ess- und Wohnbereich mit vorgelagerter Terrasse und einem gemütlichen Ofen als Raumteiler.

Ein Schlafzimmer mit Ankleide, zwei Kinderzimmer und ein großzügiges Bad mit Doppelbadewanne und Dusche, bieten genügend Platz für eine Familie. Praktisch ist der Wirtschaftsraum mit Waschmaschinenanschluss und ein kleiner Abstellraum.

Gelungen ist der Ausblick dieser Wohnebene durch das Oberlichtband mit einem einzigartigen „Karwendelblick“.

Ein Carport mit Lagerraum und zwei Autoabstellplätze gehören weiters zu diesem Immobilienanbot.

Weitere Informationen, sowie ein ausführliches Expose fordern Sie bitte per Email an.

Kontaktinformationen
Immobilien Kopp
Firma: Immobilien Kopp
Name: Sandrina Kopp
Straße: Anna Dengelstrasse 48
6020   Innsbruck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0664/133 72 11
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.