Juwel in sehr beliebter Lage mit 3,85% Nettorendite!

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck

1

Zimmer

16  m2

Wohnfläche

Preis

€ 120.000

Betriebskosten:
€ 131
Einmalkosten:
3 % exkl. MwSt.
Stockwerk
2. OG
Badezimmer
1
Baujahr
1970
Lift
Ja
HWB (kwh/m2a)
140
HWB-Klasse
D
Verfügbar ab
ab sofort
Anzeigen ID
209191
Aktualisiert am
04.11.2017
Ablaufdatum
31.12.2017
Externe ID
immosky_1971799

Juwel in sehr beliebter Lage mit 3,85% Nettorendite!



Am Mitterweg in Innsbruck und somit in sehr beliebter Lage, erwartet Sie dieses kleine, voll eingerichtete Juwel.

Grundbuch statt Sparbuch!
Die Wohnung ist vermietet, wodurch für den Käufer eine derzeitige Nettorendite von 3,85% resultiert.

Supermärkte, Apotheken, Banken, Busverbindung sind in unmittelbarer Nähe vorhanden.
Uni sowie Stadtzentrum in kürzester Zeit erreichbar.

Überzeugen Sie sich selbst von diesem Juwel bei einer Live-Besichtigung vor Ort.
Sie werden begeistert sein! Hermann Rief | ImmoSky Innsbruck | +43 699 155 555 21

Schulen:
Sämtliche Schulen sind in der Nähe vorhanden.

Einkaufsmöglichkeiten:
Supermärkte, Apotheken, Banken etc. sind in unmittelbarer Nähe vorhanden.

Öffentlicher Verkehr:
Busverbindungen sind in unmittelbarer Nähe vorhanden.


Lage:

Die Höttinger Au ist einer der 20 Statistischen Stadtteile Innsbrucks und umfasst die Gebiete nordwestlich des Zentrums am Nordufer des Inn, zwischen Mariahilf und Kranebitten. Die Nordgrenze des Stadtteils ist der Zug Sonnenstraße – Speckweg – Kranebitter Allee am Fuß der Nordkette. Er gehört zur Ortschaft und Katastralgemeinde Hötting und umfasst etwa 1300 Gebäude mit rund 14.000 Einwohnern.

In diesem Teil der Stadt liegen unter anderem der Bahnhof Hötting der Mittenwaldbahn, der Sportcampus der Universität Innsbruck und der Flughafen Innsbruck. Der stadtnahe Ostteil – um Mariahilfkirche und Petrus Canisius – hat noch altstädtischen Charakter, zu beiden Seiten der Bahnlinie erstreckt sich ein Gewerbegebiet, und bis zum Flughafen folgt suburbane Wohnblock-Struktur, die Heilig-Jahr-Siedlung. Ganz im Westen am Inn sind mit der Ulfiswiese noch ausgedehntere Grünlandzonen erhalten.

Die Höttinger Au ist mit den IVB-Buslinien F, O, A, R und T erschlossen. Seit 2012 verkehrt die Straßenbahnlinie 3 bis zum Einkaufszentrum West in der Höttinger Au. Sie soll in weiterer Folge nach Westen verlängert werden und die Buslinie O ersetzen. Der zentral im Stadtteil gelegene Bahnhof Hötting wird von der Linie S5 der S-Bahn Tirol und REX-Zügen in Richtung Innsbruck Hauptbahnhof und Seefeld in Tirol bedient. (Quelle:wikipedia)
Kontaktinformationen
IMMOSKY
Firma: IMMOSKY
Name: Hermann Rief
Straße: Bichlstraße 22
6370  Kitzbühel
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +43 1 20 52 52 20
  +43 699 155 55 521
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.
Der Feinschliff fürs Heimkino
Mit ein wenig Tuning holt man mehr aus dem Heimkino heraus. Rund um Fernseher, Beamer und Co. gibt es Möglichkeiten, damit das Bild noch besser aussieht und die Filmmusik noch beeindruckender klingt.