Schöne 3-Zimmer-Altbauwohnung in Zentrumsnähe

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck, Höttinger Gasse

3

Zimmer

99  m2

Wohnfläche

Preis

€ 423.000

Betriebskosten:
€ 238,42
Einmalkosten:
3% exkl. 20% MWST
Badezimmer
1
Keller
Ja
HWB (kwh/m2a)
183,6
HWB-Klasse
E
Verfügbar ab
nach Mietvertrag
Anzeigen ID
208838
Aktualisiert am
07.11.2017
Ablaufdatum
30.12.2017
Externe ID
TOPREAL_605/01811
Schöne 3-Zimmer-Altbauwohnung in Zentrumsnähe

Diese schöne 3-Zimmer-Altbauwohnung befindet sich im 1. Stock des bekannten Malfatti Schlössls in der Höttinger Gasse, nur wenige Gehminuten von der Altstadt und dem Stadtzentrum entfernt. Die Wohnung verfügt über drei getrennt begehbare Zimmer, eine separate Küche mit Einbauküche und ein Bad mit Badewanne und Waschmaschinenanschluss. Das WC ist separat. Zur Wohnung gehört ein Kellerabteil. Die Wohnung ist noch bis September 2018 vermietet und wird aktuell aus dieser Vermietung ein Nettomietzins in der Höhe von € 940,00 erzielt. Das Haus wurde im Jahr 1800 errichtet.

Die monatlichen Betriebs- und Heizkosten in Höhe von € 339,69 sind wie folgt aufgeteilt:
- BK-Akonto € 182,05 zzgl. 10 % MWST
- Kleinreparaturen € 16,01 zzgl. 10 % MWST
- HK-Akonto € 64,43 zzgl. 20 % MWST
- Reparatur-Rücklage € 44,50

Der Rücklagenstand betrug per 30.09.2017 ca. € 27.700,00.
Die Wohnung wird mittels zentraler Gasheizung beheizt. Die Warmwasserversorgung erfolgt mittels Boiler.
Es besteht die Möglichkeit einen Staplerparkplatz in der zum Haus gehörenden Garage für € 18.000,00 zu erwerben.
HWB: 183,60

Nebenkosten: 3,5 % Grunderwerbssteuer, 1,1 % Grundbuchseintragung, 3 % Vermittlungshonorar zzgl. 20 % MWST, Vertragserrichtungskosten



Kontaktinformationen
Regina Stanger Immobilien GmbH
Firma: Regina Stanger Immobilien GmbH
Name: Angelika Clementi
Straße:
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0512/584464
  0512/584464 - 76
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.
Der Feinschliff fürs Heimkino
Mit ein wenig Tuning holt man mehr aus dem Heimkino heraus. Rund um Fernseher, Beamer und Co. gibt es Möglichkeiten, damit das Bild noch besser aussieht und die Filmmusik noch beeindruckender klingt.