Neu sanierte 102 m² Wohnung in Kolsass

TirolInnsbruck - LandKolsass

102 m2

Wohnfläche

Gesamtmiete

€ 1.080

Kaltmiete:
€ 900
Betriebskosten:
€ 180
Einmalkosten:
Provision: € 2.592 inkl. 20% USt.
Kaution
€ 3.240
bar oder Bankgarantie
Stockwerk
1. Obergeschoß
Parkplatz
2
Badezimmer
1
Balkon
Ja
Bautyp
Saniert
Verfügbar ab
sofort
Anzeigen ID
214139
Aktualisiert am
25.01.2018
Befristung
4 Jahre
Ablaufdatum
31.12.2018

Die 102 m² Wohnung wurde 2010 und 2017 saniert und befindet sich im Zentrum von Kolsass. Die Wohnung liegt im 1. Obergeschoß und besteht aus 2 Schlafzimmer, 1 kleinem Zimmer, einer Küche mit Speis, einem Wohnzimmer, einem Bad und einem separat abgetrennten WC. In den beiden Schlafzimmer und dem Wohnzimmer sind Parkettböden verlegt. Der Dielenbereich und die Küche haben einen Vinylboden. In die Küche wird noch Ende Februar 2018 eine neue perlweiße Einbauküche (Marke DAN) mit sämtlichen elektrischen Geräten eingebaut. Die Fenster sind 3-fach isolierte Kunststoff-Alufenster. Der Balkon ist süd- und westseitig ausgerichtet. Weiters stehen 2 Auto-Abstellplätze im Freien, ein großer Kellerraum und ein Holzschuppen zur Verfügung. Die Wohnung ist mit einer Radiatoren-Gasheizung ausgestattet und die Warmwasseraufbereitung erfolgt ebenfalls zentral. Der Verbrauch von Warm- und Kaltwasser sowie der Heizung erfolgt mit einem eigenen Zähler. Im Zuge der Sanierung wurde auch die Elektrik komplett erneuert.

Die Schneeräumung, Streuuung und Gartenbetreuung erfolgt durch die Mieter. Hunde sind in der Wohnung keine erlaubt.

Der Energieausweis wird noch nachgereicht.

Kontaktinformationen
Immobilien MMag. Hauswurz KG
Firma: Immobilien MMag. Hauswurz KG
Name: Mag. Katharina Schlögl-Hauswurz, B.A.
Straße: Oberfeldweg 1a
6121  Baumkirchen
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   05224 - 20 330
  0699 - 154 35 147
  05224 - 20 331
Hypo WohnVision
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.