Leistbares Wohnen

TirolInnsbruck - LandAmpass

3

Zimmer

86  m2

Wohnfläche

Preis

€ 290.000

Betriebskosten:
€ 90
Badezimmer
1
Keller
Ja
HWB (kwh/m2a)
48,1
HWB-Klasse
B
FGEE
1,03
FGEE-Klasse
C
Anzeigen ID
206357
Aktualisiert am
04.12.2017
Ablaufdatum
31.12.2018
Externe ID
TOPREAL_656/02542
Leistbares Wohnen


In einem Mehrfamilienhaus mit insgesamt 6 Wohnungen in Ampass, etwas außerhalb des Ortskerns, lediglich 10 Autominuten von Innsbruck entfernt, wird diese ca. 86 m² große Wohnung verkauft. Die im 1. Stock gelegene Wohnung, besteht aus 3 Zimmern, Küche (möbliert), großzügiger Vorraum, Badezimmer (mit Badewanne und Waschbecken) und WC, sowie einem ca. 30 m² großen Balkon. Die Wohnung ist nach Westen und nach Süden ausgerichtet.
Vom Balkon aus hat man einen schönen Ausblick auf die Stadt Innsbruck und deren Bergwelt.

Zur Wohnung gehört ein ca. 18 m² großer Kellerraum, sowie 2 Freistellplätze.

Die Gemeinde Ampass bietet diverse Freizeiteinrichtungen, hat etliche Vereine, einen Kindergarten, eine Volksschule, einen Sportplatz und im Winter einen Eislaufplatz. Ein Schulbus bleibt direkt neben dem Haus stehen.

Bezug ab sofort möglich.

HK/BK Akonto EUR 150,--

Energieausweis: HWB 48,1 kWh/m2a

Kaufpreis Wohnung EUR 290.000,--
inklusive 2 Freistellplätze EUR 10.000,--
Angebot freibleibend und unverbindlich


Im Haus werden noch 3 Wohnungen verkauft!!

Kontaktinformationen
Innreal Wohn- und Wirtschaftsimmobilien GmbH
Firma: Innreal Wohn- und Wirtschaftsimmobilien GmbH
Name: Robert Steurer
Straße:
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0512 574600
  0664/12 12 843
  0512 574600 - 30
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.