Genügend Platz für 2 Generationen

VorarlbergBregenzHohenweiler

8

Zimmer

210  m2

Wohnfläche

Preis

€ 695.000

Grundstücksgröße
450 m2
Heizung
Öl
Badezimmer
3
Balkon
Ja
Terrasse
Ja
Keller
50 m2 
Verfügbar ab
Nach Absprache
Anzeigen ID
194257
Aktualisiert am
23.06.2017
Ablaufdatum
30.12.2017
Externe ID
Meilenstein_FH590
Genügend Platz für 2 Generationen

Dieses sehr sonnig und ruhig gelegene Haus liegt in einer zentrumsnahen Wohngegend von Hohenweiler und wurde in den letzten Jahren mit hochwertigen Baumaterialien total saniert und renoviert.

Im Erdgeschoss und Obergeschoss sind zwei Wohnungen betehend aus;

Küche

Wohnzimmer (Alter sehr schöner Kachelofen im Erdgeschoß)

Bad

2 Schlafzimmer

Das Dachgeschoß ist zur Zeit ein großer Raum mit Badezimmer und Parkettboden

Die große Terrasse mit dem liebevoll gestalteten Garten ladet zum relaxen geradezu ein.

3 Garagen und 4 Autoabstellplätze runden das Angebot ab.




Sonstige Nebenkosten: 3,0% Vermittlungsprovision zzgl. 20% MwSt., Grunderwerbsteuer 3,5%, Grundbucheintragungsg. 1,1%, Vertragserrichtungskosten nach Vereinbarung

 
Meilenstein Realitäten GmbH
A-6020 Innsbruck | Kirschentalgasse 10a
Kostenfreie Servicenummer 0800 221 750
Fax +43 (0) 664 80 273 800
Kontaktinformationen
Meilenstein Realitäten GmbH
Firma: Meilenstein Realitäten GmbH
Name: Friedrich Holl
Straße: Kirschentalgasse 10 a
6020  Innsbruck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0043 (0) 800 221 750
  +43 664 1446963
  +43 664 80273800
Hypo WohnVision
Artikel
Lebensqualität und Effizienz unter einem Satteldach
Das massive Einfamilienhaus in Hanglage mit hoher Energieeffizienz und „klimaaktiv“-Bewertung in Gold lässt sogar Platz für einen Anbau.
Durchgeplant bis in den letzten Winkel
Erstaunlich, was man aus einer Dreizimmerwohnung in Sachen Stauraumoptimierung und Design rausholen kann, wenn man sich wirklich jedes Detail genau überlegt.
Wohnung mieten oder kaufen?
Irgendwann stellt sich die Frage, ob an Stelle monatlicher Mietzahlungen nicht besser in ein Eigenheim investiert werden soll. Zwei Experten klären auf, was dabei zu beachten ist.