Tabaktrafik - Geschäftslokal / Klein Cafe / Büro / Atelier / Büro - in guter Autofrequenzlage in Innsbruck

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck

37 m2

Nutzfläche

Preis

€ 235.000

Einmalkosten:
3% des Kaufpreises zzgl. 20% USt.
Grundstücksgröße
47 m2
Baujahr
1994
Verfügbar ab
31.12.17
Anzeigen ID
201619
Aktualisiert am
01.01.2018
Ablaufdatum
31.12.2018
Externe ID
justimmo_342200_962/13401
Tabaktrafik - Geschäftslokal / Klein Cafe / Büro / Atelier / Büro - in guter Autofrequenzlage in Innsbruck

Überblick:


Tabaktrafik - Geschäftslokal in guter Autofrequenzlage in Innsbruck


für eine Tabaktrafik braucht es eine spezielle Genehmigung durch die Monopolverwaltung


Nutzfläche ca. 36 m², Grundfläche ca. 47 m²


Letzter Umbau/Sanierung 1994


Aktuell geführt als Tabaktrafik


Alleineigentum auf eigener Grundparzelle – ein Unikat in Innsbruck


Vielfältige Nutzungsmöglichkeiten – Geschäftslokal, Büro, Klein Café, Bar/Bistro


Einrichtung kann übernommen werden


Übergabe mit 01.01.2018


Kaufpreis EUR 235.000.-- netto


 


Weitere Info erhalten Sie mit dem Exposé - bitte fordern Sie dieses an.


Hinweis gemäß Energieausweisvorlagegesetz: Ein Energieausweis wurde vom Eigentümer bzw. Verkäufer, nach Aufklärung über die ab 1.12.2012 geltende generelle Vorlagepflicht, noch nicht vorgelegt. Daher gilt zumindest eine dem Alter und der Art des Gebäudes entsprechende Gesamtenergieeffizienz als vereinbart. Wir übernehmen keinerlei Gewähr oder Haftung für die tatsächliche Energieeffizienz der angebotenen Immobilie.



Lage:
Pradl / Reichenau an der Andechsstrasse in Innsbruck gelegen
Kontaktinformationen
s REAL Innsbruck
Firma: s REAL Innsbruck
Name: Richard Schuchter
Straße: Sparkassenplatz 5
6020  Innsbruck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +43 (0)5 0100 6 - 26372
  0664/8425398
  +43 (0)5 0100 9 - 26372
Hypo WohnVision
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.