RENDITEOBJEKT WOLFSBERG AM FUßE DER WEINEBENE

KärntenWolfsbergWolfsberg

90

Zimmer

781  m2

Nutzfläche

Preis

€ 1.999.000

Betriebskosten:
€ 3.763,76
Stockwerk
1. OG
Baujahr
1957
Keller
Ja
HWB (kwh/m2a)
107
HWB-Klasse
D
FGEE
1,6
FGEE-Klasse
C
Verfügbar ab
Nach Vereinbarung
Anzeigen ID
211448
Aktualisiert am
06.12.2017
Ablaufdatum
30.12.2017
Externe ID
BETTERHOMES_128893
RENDITEOBJEKT WOLFSBERG AM FUßE DER WEINEBENE

Angeboten wird ein Renditeobjekt (ca. 5,14% Nettokaufpreis) mit guter und einer soliden Rendite.
Die drei Häuser wurde 1957 errichtet und gut in Schuss gehalten. Die Wohneinheiten bestechen durch eine gute Raumaufteilung einer ausgezeichneten Mieterstruktur und einem wunderbaren Umfeld nahe eines Erholungsparks.

Eine garantierte Geldanlage mit top Performance!

Dieses BETTERHOMES-Angebot zeichnet sich durch folgende Vorteile aus:
- 3 Gebäude mit solide Grundstruktur
- ausgezeichnete Mieterstruktur
- 30 Wohneinheiten
- Parkplätze
- Fernwärmeheizung
- Kaufpreis versteht sich zuzüglich 20% Mwst.
- Achtung Kaufpreis ist nicht verhandelbar.

- und, und, und...
Interessiert? Kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Besichtigung!
Mehr Bilder sowie über 1'000 weitere Angebote unter: www.betterhomes.at - der Immobilienfairmittler®

Lage:
Am Stadtrand von Wolfsberg und am Fuße der Weinebene. Der Achse zwischen Kärnten und der Steiermark.
Kontaktinformationen
Betterhomes Real GmbH
Firma: Betterhomes Real GmbH
Name: Andreas Teuschler
Straße: Liebenauer Hauptstr. 2-6/ D
8041  Graz
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0664 412 72 91
Hypo WohnVision
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.