Wiltener Platzl, schöne 2 Zi. Whg. mit Loggia

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck, Edith-Stein-Weg 3

2

Zimmer

63  m2

Wohnfläche

Gesamtmiete

€ 1.190

Kaution
€ 3.570
Stockwerk
1. OG
Heizung
Gas
Badezimmer
1
Baujahr
1983
Loggia
6,00 m2 
Keller
8,00 m2 
Rollstuhlgerecht
Ja
Seniorengerecht
Ja
HWB (kwh/m2a)
48,51
HWB-Klasse
B
FGEE
0,98
Bautyp
Neubau/Erstbezug
Verfügbar ab
01.07.21.
Anzeigen-ID
269501
Aktualisiert am
01.05.2021
Ablaufdatum
07.05.2021

Andreas Bischofer

Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +436644225464

Eine sehr zentral aber ruhig gelegene, 2-Zimmer-Wohnung wird am 01.Juli 2021. vermietet. Die moderne Küche wurde 2016 verbaut und mit einem eigenen Fester kommt viel natürliches Lich in den Raum. Sowohl das  Schlafzimmer, als auch das Wohnzimmer mit Loggia sind westseitig Richtung verkehrsfreien Edith-Stein-Weg ausgerichtet. Das Badezimmer und das extra WC wurden 2019 renoviert und sind auf dem neusten Stand. Ein Kellerabteil ist dabei. Ein Garagenabstellplatz kann zusätzlich angemietet werden.

LAGE:

Die Wohnung befindet sich in sehr guter Lage, ein Steinwurf zum Wiltener Platzl - zur Universität und zur Klinik sind es 15 Minuten zu Fuß. Die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel ist perfekt und auch das parken ist in dieser Gegend mit einer Anwohnerparkkarte sehr angenehm. Lebensmittelgeschäfte, Bäcker und Restaurants sind auch fußläufig erreichbar.

SONSTIGES:

Als zukünftiger Mieter sollten Sie pfleglich mit der Immobilie umgehen, die Miete pünktlich überweisen und sich an die Regeln der Hausgemeinschaft halten. Egal ob  Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung, Studenten, Familien, Singles oder Paare, wir würden uns freuen, Ihnen die Wohnung nach Terminabsprache persönlich zeigen zu dürfen.

Lageinformation

  Edith-Stein-Weg 3, Innsbruck

Verfügbare Services

Kontaktinformationen

Andreas Bischofer

Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +436644225464
Dieses Objekt finanzieren
Wichtige Informationen
  • seriöse Anbieter verlangen keine Zahlungen im Vorfeld einer Besichtigung
  • seriöse Anbieter fragen nicht nach Ihren Kontodetails