Alter Stadtturm (Inntor, ehemals Brückentorturm) in Rattenberg / Tirol

TirolKufsteinRattenberg

130 m2

Wohnfläche

Preis

Preis auf Anfrage

Einmalkosten:
3% des Kaufpreises zzgl. 20% USt.
Grundstücksgröße
47 m2
Terrasse
10 m2
Anzeigen-ID
296816
Aktualisiert am
01.02.2023
Externe ID
justimmo_356267_2506
Harald Knoll Immobilien
Name: Harald Knoll
Adresse: Sillgasse 15
6020  Innsbruck
Internet:  Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +43 512 35 90 03
  +43 664 83 85 207
Alter Stadtturm (Inntor, ehemals Brückentorturm) in Rattenberg / Tirol

Diese einzigartige Liegenschaft in Tirol mit viel Geschichte gelangt zum Verkauf.

Eine einmalige Gelegenheit Geschichte zu erwerben.

Das Inntor mit dem ehemaligen Brückentorturm ist das einzige heute noch erhaltene Stadttor aus dem Mittelalter.

Direkt dahinter war die alte Innbrücke, die erst 1839 abgetragen wurde. Der Turm ist jedesmal ein wahrer Blickfang, wenn man das Tor durchschreiten möchte.

Dieser alte Stadtturm (siehe Historie unten) wurde in den letzten Jahren komplett als Wohnraum ausgestattet und genutzt.

Der Turm besteht aus einem Eingangsbereich mit Vorraum und 3 weiteren Stockwerken mit je ca. 43 qm Wohnfläche.

Oben am Turm befindet sich eine herrliche Aussichtsterrasse mit einem traumhaften Blick in die Tiroler-Bergwelt sowie auf den Inn.

Investitionen in den letzten 5 Jahren:

- Gas-Zentralheizung

- komplett neues Bad

- neue Küche

- neue Elektrik

Raumeinteilung:

EG: Eingangsbereich, Vorraum, Heizung, Lagerraum

1. OG: Küche, Wohnzimmer mit Essbereich und Kachelofen

2. OG: Bad mit Dusche und WC, Schlafzimmer, Zimmer

3. OG: Zimmer mit offener Feuerstelle, Zimmer

DG: Terrasse mit Überdachung und Lagerraum (ausbaufähig)

 

Da Rattenberg keine eigenen Parkplätze besitzt, besteht die Möglichkeit wie für alle anderen Rattenberger:innen auch in kurzer Entfernung Parkplätze anzumieten.

Die Kosten für einen Abstellplatz im Freien betragen ca. € 100,00 jährlich. Es besteht auch die Möglichkeit eine Garage anzumieten - Kosten ca. € 70,00 monatlich.

Rattenberg liegt zwischen Fels und Inn am Fuß einer Burg aus dem 10. Jahrhundert. Früher diente die Stadt als Umschlagplatz für Waren der Innschifffahrt und als Zollstelle an der Grenze zwischen Tirol und Bayern. Das historische Zentrum ist im Inn-Salzach-Stil erbaut und heute eine Fußgängerzone.

Urkundlich wurde Rattenberg erstmals 1254 als Ratinberch genannt. Es kann eine Kurzform des Personennamens Radolt oder Ratpot zugrunde liegen – ein Name, der bei den Grafen von Andechs, die in dieser Gegend begütert waren, häufig vorkam. Es ist unsicher, ob sich ein im 12. Jh. bezeugtes Ratpotenberg auch auf diesen Ort bezieht. 1393 erfolgte die Erhebung zur bayrischen Stadt. Im Schutz der Burg entwickelte sich der Ort entlang der Straße zwischen Inn und dem Stadtberg. Eine Mauer und ein Graben im Osten schlossen den Ort ab. Die ostwärts führende Südtiroler Straße bildet als eine Art Stadtplatz das Zentrum. Nach Überschwemmungen wurde der Ort mehrfach erhöht.

Die vier bayerischen Teilherzogtümer nach der Landesteilung von 1392

Rattenberg gehört wie das übrige Tirol östlich des Zillers (Zillertal) zur Erzdiözese Salzburg. Bis zum Landshuter Erbfolgekrieg war Rattenberg politisch Teil von Bayern. 1505 sicherte sich Maximilian I. mit dem Kölner Schiedsspruch, der den Krieg beendete, auf dem Verhandlungswege den Besitz der vormals zu Bayern-Ingolstadt und danach zu Bayern-Landshut gehörigen Städte Rattenberg, Kufstein und Kitzbühel samt Umgebung. Bis in das 19. Jahrhundert hinein galt in diesen Gebieten jedoch immer noch das Landrecht Kaiser Ludwigs des Bayern. 1514 erfolgte in Rattenberg noch die Erbeinigung des bayerischen Herzogs Wilhelm IV. mit seinem jüngeren Bruder.

1805 kam ganz Tirol an Bayern und im Verlauf des Tiroler Volksaufstandes endete der bayerische Offizier Wilhelm von Metzen 1809 in Rattenberg in einem Aufsehen erregenden Vorfall durch Selbsttötung.

Im Jahre 2013 wurde das Stadtgebiet unter Ensembleschutz (Denkmalschutz) gestellt. Damit ist Rattenberg nach Hall das zweite Städteensemble in Tirol und das 30. in Österreich.

 

Link zum Youtubevideo: https://youtu.be/C5fYRt8jBZI

Die angeführten Angaben und Informationen dienen lediglich als unverbindliche Vorinformation und bleiben somit ohne jede Gewähr.

Hinweis gemäß Energieausweisvorlagegesetz: Ein Energieausweis wurde vom Eigentümer bzw. Verkäufer, nach unserer Aufklärung über die ab 1.12.2012 geltende generelle Vorlagepflicht, sowie Aufforderung zu seiner Erstellung noch nicht vorgelegt. Daher gilt zumindest eine dem Alter und der Art des Gebäudes entsprechende Gesamtenergieeffizienz als vereinbart. Wir übernehmen keinerlei Gewähr oder Haftung für die tatsächliche Energieeffizienz der angebotenen Immobilie.


Infrastruktur / Entfernungen

Gesundheit
Arzt <500m
Apotheke <500m

Kinder & Schulen
Schule <500m
Kindergarten <500m

Nahversorgung
Bäckerei <500m
Supermarkt <1.000m

Sonstige
Bank <500m
Geldautomat <500m
Post <500m
Polizei <1.500m

Verkehr
Bus <500m
Bahnhof <500m
Autobahnanschluss <1.000m

Angaben Entfernung Luftlinie / Quelle: OpenStreetMap

Lageinformation

  6240 Rattenberg

Bitte kontaktieren Sie den Anbieter, um die exakte Anschrift zu erfahren.

Verfügbare Services

Kontaktinformationen
Harald Knoll Immobilien
Name: Harald Knoll
Adresse: Sillgasse 15
6020  Innsbruck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +43 512 35 90 03
  +43 664 83 85 207
Dieses Objekt finanzieren