Immobilien suchen in Tirol:

Objekttyp
Anzeigentyp
Anzahl Zimmer
Bautyp
Heizung

Ressourcen schonen im Bauwesen

Im Energiesektor längst Thema, unterstützen auch beim Bauen kluge Entwürfe und Planungen einen nachhaltigen Umgang mit Rohstoffen und Umwelt.

Ressourcen schonen im Bauwesen

 

Stromsparende Geräte und intelligente Beleuchtungssysteme, optimale Isolierung, Dreifachverglasung und ressourcenschonendes Heizsystem – das Thema Reduktion des Energieverbrauchs ist längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Weit weniger im Fokus, aber nicht minder wichtig ist rohstoffschonendes und nachhaltiges Bauen. Geschickte Entwürfe, kluge Tragwerkskonstruktionen und ausoptimierte Baumaterialien schonen wertvolle Ressourcen, unterstützen die Kreislaufwirtschaft und helfen, Geld zu sparen.

Hybride Bauweise

Geht es um die Frage Massiv- oder Leichtbauweise, schneidet das nachwachsende Naturmaterial Holz in der Ökobilanz am besten ab. Auch bei den Dämmstoffen stehen mittlerweile hervorragende Naturmaterialien zur Verfügung. Nicht alles aber lässt sich in Leichtbauweise umsetzen, etwa beim Keller oder bei stark auskragenden Elementen. Und nicht immer wollen Häuslbauer ein Holzgebäude. Das heißt noch lange nicht, dass das komplette Gebäude in Beton errichtet werden muss. „Ein Hybridbau, bei dem die tragenden Elemente aus Stahlbeton, die umschließenden Fassaden in Holzbauweise ausgeführt werden, kann eine statisch wirtschaftliche und eine ökologisch nachhaltige Lösung sein“, betont Jörg Bergmann, Obmann der Fachgruppe Bauwesen der Kammer der ZiviltechnikerInnen Tirol und Vorarlberg.

Überlegte Planung

Schon bei der Planung kann der Materialbedarf verringert werden. So reduziert eine über die Stockwerke vertikal durchgängige Tragwerkskonstruktion den Einsatz von Stahlbeton gegenüber versetzten Tragwerken. „Grundsätzlich geht es beim ressourcenschonenden Bauen um ein optimales Tragwerk und eine optimale Abstimmung der Baumaterialien im Einklang mit der Bauaufgabe und Gestaltung“, so Bergmann.

Um Transportwege zu minimieren, reichen oft praktische Überlegungen wie: Gibt es einen Lieferanten, einen Produzenten in der Nähe? Können Elemente als Fertigteile vorproduziert werden? Lässt sich das Aushubmaterial oder ein Teil davon auf der Baustelle im Gelände verteilen? Kreative Lösungen sparen hier Transportkosten und Zeit, entlasten Anrainer und Umwelt.

Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung sollten sich in der Bauwirtschaft ebenso stark etablieren wie im Bereich Energie. Zudem helfen intelligente Planungen und die sorgsame Wahl der Baumaterialien, langfristig auch Geld zu sparen.

Einfach und schnell inserieren
ab 23,90 €
Alle Preise inkl. MwSt.