Immobilien suchen in Tirol:

Objekttyp
Anzeigentyp
Anzahl Zimmer
Bautyp
Heizung

Umzug in Zeiten des Coronavirus

Die folgende Frage stellen sich derzeit wahrscheinlich viele Menschen: „Darf ich in Zeiten der Corona-Krise umziehen?“ Die Regierung hat gegen die Verbreitung des Coronavirus zahlreiche Maßnahmen gesetzt, Wohnungssuche und Umzug finden darin jedoch kaum Erwähnung. Eine klare gesetzliche Regelung ist somit nicht gegeben.

Umzug in Zeiten des Coronavirus


Prinzipiell ist ein Umzug erlaubt

Die aktuell gültige Verordnung des Tiroler Landeshauptmannes nach § 2Z2 des Covid-19-Maßnahmengesetzes sieht vor, dass triftige Gründe zur Deckung von Grundbedürfnissen bzw. sonstige Handlungen zur Versorgung der Grundbedürfnisse das Verlassen des Wohnsitzes und auch die Zu- und Abfahrt aus der Gemeinde rechtfertigen. Laut Arbeiterkammer Tirol muss eine Übersiedelung deshalb erlaubt sein: Immerhin sei Wohnen ein Grundbedürfnis des täglichen Lebens und außerdem Voraussetzung für die Einhaltung der derzeit geltenden Quarantänebestimmungen. Das wurde inzwischen auch aus dem Sozialministerium bestätigt.

Von Seiten der Mietervereinigung wird dennoch geraten, einen bevorstehenden Umzug zu vermeiden, sofern es möglich ist. Dadurch kann das Ansteckungsrisiko für sich selbst und andere so gering wie möglich zu halten. Es wird empfohlen, sich mit dem alten und neuen Vermieter auf eine Verschiebung des Aus- bzw. Einzugsdatums zu einigen. Dafür dürfte es in den meisten Fällen durch die aktuelle Situation auch Verständnis geben.

Hygienemaßnahmen müssen eingehalten werden

Wenn sich ein Umzug nicht vermeiden lässt, müssen in jedem Fall die gesetzlich vorgegebenen Hygienemaßnahmen berücksichtigt werden: Beispielsweise muss der Mindestabstand von einem Meter eingehalten werden. Es empfiehlt sich außerdem, eine Mundschutzmaske sowie Handschuhe zu tragen. Eine Schlüsselhinterlegung statt der üblichen persönlichen Übergabe stellt auch ein Möglichkeit dar, persönlichen Kontakt zu vermeiden.

Eine der größten Herausforderungen in Zeiten des Coronavirus ist der Umzug selbst, der sich alleine nur schwer meistern lässt. Da viele Umzugsfirmen momentan nicht tätig sind, bleibt eigentlich nur die Möglichkeit der Hilfe durch Freunde und Familie. Davon wird von der Arbeiterkammer allerdings ausdrücklich abgeraten. Somit ist diese Problematik ein weiterer guter Grund, den Umzug möglichst um ein paar Monate zu verschieben.

Die Suche nach der geeigneten Immobilie nicht aufschieben

Auch wenn von einem unmittelbarer Umzug abgeraten wird, macht es dennoch gerade in Tirol wenig Sinn, die Suche nach der Traumwohnung oder dem perfekten Haus aufgrund der aktuellen Situation auszusetzen. Die verfügbaren Wohnungen und Häuser sind heiß umkämpft und es kann durchaus auch etwas länger dauern, bis man die richtige Immobilie findet. Auch die Tiroler Makler und Bauträger sind aufgrund der aktuellen Situation tendenziell gesprächsbereit, was den tatsächlichen Einzugstermin angeht.

 

> Jetzt die passende Immobilie finden


Aktuell werden folgende Immobilien am häufigsten gesucht:

Mieten in Innsbruck-Stadt
Kaufen in Innsbruck-Stadt
Mieten in Innsbruck-Land
Kaufen in Innsbruck-Land
Mieten im Bezirk Schwaz
Kaufen im Bezirk Schwaz

Einfach und schnell inserieren
ab 23,90 €
Alle Preise inkl. MwSt.