Immobilien suchen in Tirol:

Objekttyp
Anzeigentyp
Anzahl Zimmer
Bautyp
Heizung

Festliche Magie mit bunter Deko

Es wird bunt in der Weihnachtszeit – das heißt aber nicht weniger stilvoll. Ein wenig Vorfreude darf und soll man schließlich schüren …

Festliche Magie mit bunter Deko

 

Innsbruck – Auch wenn eine natürliche bzw. rustikale Weihnachtsdeko präferiert wird – sie darf auch gerne Farbe mitbringen. Rot etwa ist ja ein Klassiker und kann sehr unterschiedlich eingesetzt werden. Die Weihnachtsfarbe schlechthin kann auf vielerlei Arten vorkommen: Vom Adventkranz über Pölster bis hin zur Tapete kann die Stimmung unterschiedlich beeinflusst werden.

Klassisches Rot und altes Gemäuer mit offenem Kamin – besser geht’s nicht.
Klassisches Rot mit offenem Kamin – besser geht’s nicht.

Übrigens ist laut Trendbarometer Mut zur Farbe angesagt. Rosa, Rot, aber auch Gelb dürfen aufeinandertreffen, allerdings wird im Zuge dessen weniger auf verschnörkeltes Design, sondern eher auf einfache Dinge gesetzt.

Die Vorfreude auf Weihnachten ist bei den Kleinen groß. Dementsprechend wird dekoriert.
Die Vorfreude auf Weihnachten ist bei den Kleinen groß. Dementsprechend wird dekoriert.

Wer es weniger knallig mag, setzt auf die Schönheit der Natur, den zweiten Weihnachts-Deko-Trend in diesem Jahr. Und dieser kommt mit den Farben Beige oder Braun, Terrakotta- sowie Blau- und Grüntönen gar nicht verkehrt daher, denn eine zurückhaltende Farbe wie Beige oder Braun lässt sich hervorragend mit den kräftigeren Farbfreunden wie Pink oder (Senf-)Gelb kombinieren. So können unter den Farben auch spannende Kontraste entstehen, welcher man niemals überdrüssig wird.

 Zurückhaltendere Farben wie Oliv oder Beige lassen sich auch schön weihnachtlich präentieren.
Zurückhaltendere Farben wie Oliv oder Beige lassen sich auch schön weihnachtlich präentieren.

Von Patrizia Reppe-Pichler, erschienen am 12.11.2022 in der Tiroler Tageszeitung

Einfach und schnell inserieren
ab 23,90 €
Alle Preise inkl. MwSt.