Diese Anzeige ist leider nicht mehr aktiv.

Bauernhaus mit Wirtschaftsgebäude und Pferdestallung "seltene Gelegenheit"

TirolReutteBerwang

247 m2

Wohnfläche

Preis

€ 1.395.000

Einmalkosten:
3.0% plus 20.0% USt.
Preis Stellplatz:
Tiefgarage
Grundstücksgröße
2.741 m2
Stockwerk
EG
Baujahr
1990
Terrasse
0.00 m2 
Ad ID
245680
Aktualisiert am
03.12.2019
Ablaufdatum
31.12.2020
Externe ID
immformer_357665_419
Bauernhaus mit Wirtschaftsgebäude und Pferdestallung "seltene Gelegenheit"

JOSELERHOF



Objektart: Bauernhaus samt Wirtschaftsgebäude, Pferdestallungen und Reitplatz



Baujahr: 1990



Widmung: Sonderfläche Hofstelle und Freiland (landwirtschaftliche Flächen)



Grundstücksflächen:
Hofstelle ca. 2.741 m² landwirtschaftliches Freiland und Alpe ca. 71.000 m²



Außenanlage
: Reitplatz, überdachte Außenpaddocks, vier große Doppelgaragen bzw. Werkstatt, ein Carport, betoniertes Mistlager



Zustand: sehr gut



Energieausweis: in Ausarbeitung





Objektbeschreibung:



Diese außergewöhnliche Liegenschaft inmitten der Tiroler Bergwelt in absoluter Alleinlage bietet Ihnen:



- ein großzügiges Bauernhaus in sehr gutem Zustand

- Alleinlage

- traditionelle Architektur

- Internetanschluss (Glasfaserkabel) – Verteilerkasten vor dem Objekt

- gepflasterter Vorplatz

- vier große Doppelgaragen (davon eine Doppelgarage als Werkstatt)

- Carport

- Stallung für 12 Pferde im Hauptstall, individuell größenverstellbar

- Pferdeboxen mit Gummimatten

- überdachte Außenpaddocks

- Reitplatz mit Unterboden und Sandauflage (20 m x 30 m)

- großzügiges Heulager mit Hallenkran, Belüftung, Heizkanone, beheizte Wasserleitung in den Pferdeboxen

- Futterbox

- großes betoniertes Mistlager



1990: Errichtung Wirtschaftsgebäude mit Wohnung, Nebenräumen und Stall



1992: Errichtung eines zusätzlichen Nebengebäudes zur Einstellung von landwirtschaftlichen Maschinen und Geräten, sowie Stall



2008: Ausbau des bestehenden Dachgeschoßes des Wohn- und Wirtschaftsgebäudes



2009: Zubau eines Carports



2013: Zubau eines Vordachs zur Unterstellung von Pferden





Flächenaufstellung lt. SV-Gutachten:



Wohnhaus:



Keller- und Wirtschaftsräume: ca. 26,70 m²

Wohnräume Erdgeschoß, Obergeschoß und Dachgeschoß: ca. 247,00 m²

Balkone: ca. 36,00 m²



Wirtschaftsgebäude:



Stall: ca. 244,00 m²

Stadel: ca. 308,00 m²

Mistlager/Düngerstätte: ca. 116,00 m²

Jauchegrube: ca. 35,00 m²

Vordach: ca. 158,00 m²



sonstige Flächen:



Geräteschuppen usw.: ca. 133,00 m²

Carport: ca. 50,00 m²



Raumaufteilung:



Das Kellergeschoß besteht aus zwei großen Kellerräumen, Heizraum und Öllager.



Im Erdgeschoß befinden sich das Wohnzimmer, die großzügige Holzküche mit Herd, Backofen, Geschirrspüler, Kühlschrank und Gefrierschrank, sowie das Esszimmer mit Holzofen (von außen beheizbar) und Diele samt Holzstiege (vom Kellergeschoß bis zum

Dachgeschoß).



Im Obergeschoß befinden sich zwei Schlafzimmer samt Ankleide, Diele, Bad mit Dusche, Waschküche und eigenem WC, sowie ein großzügiger Balkon.



Im Dachgeschoß ist ein Wohnzimmer, eine Küche mit Herd, Backofen, Geschirrspüler und Kühlschrank, ein Schlafzimmer, ein Schlafboden, ein Schrankzimmer und zwei Duschen mit WC. Auch hier ist ein Balkon vorhanden, mit Blick auf die umliegende Bergwelt. Das Dachgeschoß ist mit einer Fußbodenheizung ausgestattet.



Laut Auskunft der Eigentümer werden Teile der Bestandspläne derzeit überarbeitet und aktualisiert.



Das Wohngebäude wird mit einer Öl-Zentralheizungsanlage beheizt und mit Warmwasser versorgt. Ein Anschluss an das Gasnetz ist bereits bis ins Gebäude verlegt. Ebenso sind bereits Installationen für eine Solaranlage vorbereitet.



Direkt an der Hofstelle liegt der Verteilerkasten für den Internetanschluss (Glasfaserkabel). Ein entsprechender Hausanschluss ist daher jederzeit möglich.



Diese seltene und großzügige Liegenschaft in Alleinlage bietet vielfältige Nutzungsmöglichkeiten im Rahmen einer landwirtschaftlichen Bewirtschaftung.



Die kaufgegenständliche Liegenschaft ist für jegliche landwirtschaftliche Zwecke, und die damit verbundenen Möglichkeiten, geeignet, wie Rinder- und Schaftierhaltung, Pferdezucht, Pferdereitlehrgänge, Pferdetherapie, Urlaub am Bauernhof, Einstellung von Pferden, Kutschen- bzw. im Winter Schlittenfahrten und vieles mehr.



In der Nähe befinden sich ein Speicherteich, die Skipiste für den Wintersport und zahlreiche Wanderwege.


Nachdem es sich bei dem gegenständlichen Kaufobjekt um eine landwirtschaftliche Liegenschaft handelt, ist für den Kauf eine Genehmigung im Rahmen des land- und forstwirtschaftlichen Grundverkehrs lt. Tiroler Grundverkehrsgesetz notwendig.



Unter anderem ist die Aufrechterhaltung oder Herbeiführung einer nachhaltigen flächendeckenden Bewirtschaftung der land- und forstwirtschaftlichen Grundflächen eine Genehmigungsvoraussetzung.



Energieausweis in Bearbeitung:


Der Auftraggeber wurde über die generelle Vorlagepflicht eines Energieausweises gemäß Energieausweis-Vorlage-Gesetz 2012 aufgeklärt.



BERWANG



idyllische Natur auf höchster Lage



Berwang ist eine Gemeinde mit 565 Einwohnern (Stand Jänner 2018) im Bezirk Reutte in Tirol (Österreich). Ortsteile sind Brand, Bichlbächle, Gröben, Kleinstockach, Mitteregg, Rinnen und Tal. Die Gemeinde liegt im Gerichtsbezirk Reutte.



Das Dorf liegt am Abhang der Kuppe, die das Berwanger Tal (von Bichlbach aus zu erreichen) mit dem Rotlechtal verbindet. Kleinstockach und Bichlbächle sind bergbäuerlich geprägte Orte im Berwanger Tal. Brand, Mitteregg und Rinnen liegen im Rotlechtal.



Berwang ist der höchstgelegene Ort der Tiroler Zugspitz-Arena auf über 1.300 m. Skifahrer und Snowboarder genießen es, dass die Pisten bis mitten in den Ort führen. Die Skischaukel in Berwang ermöglicht auch einen Abstecher nach Bichlbach auf der anderen Talseite. Zudem findet man perfekt gespurte Loipen in verschiedenen Höhenlagen. Viel Sonnenschein begleitet auch die Winterwanderer.



Im Hochsommer kommen Wanderer in Berwang nicht allzu arg ins Schwitzen. Berwang liegt schon in gesunder Höhe und ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge ins Gebirge. Die Weiler und Dörfer Rinnen, Brand, Mitteregg, Namlos, Anrauth, Kleinstockach, Bichlbächle und Kelmen sind leicht erreichbare Ziele. Im Sattel eines Mountainbikes lassen sich die Gipfel noch schneller erstürmen, und zur Abkühlung empfiehlt sich ein Sprung ins Bärenbad.



Infrastruktur:



Berwang bietet einen Kindergarten und eine Volksschule, einige kleine Geschäfte, sowie diverse Restaurants. Im Nachbarort Bichlbach finden Sie einen Friseur, eine Bäckerei und einen Supermarkt (M-Preis).



Die Gemeinde Berwang liegt zudem nur ca. 15 km von der Marktgemeinde Reutte, ca. ca. 35 km von Garmisch-Partenkirchen und ca. 90 km von Innsbruck, der Landeshauptstadt Tirols, entfernt.



Reutte ist ein Verwaltungs- und Schulzentrum und beherbergt unter anderem die Bezirkshauptmannschaft. Auch zahlreiche Möglichkeiten zum Einkaufen, egal ob Lebensmittel, Textil oder sonstiges werden hier geboten.



Warth (ca. 60 km) und Lech am Arlberg (ca. 68 km), die international bekannten Skigebiete, sind ebenfalls in kurzer Zeit zu erreichen.



Weiters sind die Städte Memmingen (ca. 98 km), München (ca. 136 km) und Stuttgart (ca. 242 km) mit deren Flughäfen über die angrenzende Bundesstraße und die nahegelegenen Autobahnen zu erreichen.