Zimmer in 4er- WG Uninähe

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck, Innrain 30a

4

Zimmer

17  m2

Wohnfläche

Miete

€ 445

Miete pro m2:
€ 22,06
Netto Kaltmiete:
€ 375
Kaltmiete:
€ 375,65
Betriebskosten:
€ 31,52
Heizung
€ 28,90
Heizung
Gas
Badezimmer
1
Verfügbar ab
01.05.2017
Anzeigen ID
191810
Aktualisiert am
28.04.2017
Ablaufdatum
31.12.2017
Externe ID
CityReal_351239_Estate.742
Zimmer in 4er- WG Uninähe

Unmittelbar östlich der Finanzlandesdirektion am Innrain befindet sich das Stadthaus. Es liegt westlich der Altstadt, nur wenige Gehminuten von dieser entfernt.

Die Lage ist durch die Zentrumsnähe (Nahversorger, Ämter, Kultur, Kongress, Universität, Gesundheitsvorsorge, Busterminal) optimal für jedermann.

Die Wohnung im 2. Obergeschoß ist modern und hell, mit einer schönen Veranda. - Die perfekte Stadtwohnung mit Blick über die Türme der Altstadt, das grüne Band des Inns und die umliegende Bergwelt.

Hier finden Sie ein großzügiges Zimmer in einer exklusiven exklusive 4er-WG, quasi direkt neben der Hauptuniversität.

Das gesamte Gebäude wurde durchgreifend saniert.


---
Einmalkosten:
Provision: € 534,00
Hundertsatzgebühr: € 160,20
Kaution: € 890,00

Die Angaben über das angebotene Objekt erfolgen mit der Sorgfalt eines ordentlichen Immobilienmaklers; für die Richtigkeit solcher Angaben, die auf Informationen der über das Objekt Verfügungsberechtigten beruhen, wird keine Gewähr geleistet.

Ein Energieausweis wurde vom Abgeber nach Aufklärung über die generelle Vorlagepflicht noch nicht vorgelegt. Im Falle der Nichtvorlage gilt zumindest eine dem Alter und der Art des Gebäudes entsprechende Gesamtenergieeffizienz als vereinbart. Der vermittelnde Makler übernimmt keinerlei Gewähr oder Haftung für die tatsächliche Energieeffizienz des Gebäudes bzw. der Wohnung.
Kontaktinformationen
CITYREAL
Firma: CITYREAL
Name: Caroline Dietrich
Straße: Fürstenweg 8
6020  Innsbruck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0512 39 21 31-0
  +43 664 428 61 03
  +43 512 39 21 31-15
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Neues Wohnen in einer pluralistischen Gesellschaft
Zentrales Thema beim Innsbrucker ImmoForum West waren die sich wandelnden Wohngewohnheiten einer wachsenden Gesellschaft.
Ein schräger Monolith mit Alu-Fassade
Der junge Architekt Martin Reinstadler ist selbst zum Bauherrn geworden: In der dörflichen Struktur von Ehenbichl bei Reutte hat er ein modernes Eigenheim für seine Familie geplant.
Österreicher wollen heuer 15 Milliarden fürs Wohnen ausgeben
Nur ein Viertel der Österreicher ist einer Umfrage zufolge mit ihrer Wohnsituation rundum glücklich.