"wohnen im Hahnengruß" Reutte

TirolReutteReutte, Oberüß

3

Zimmer

75  m2

Wohnfläche

Preis

incl. Keller und Tiefgaragenabstellplatz

€ 262.042

Förderungen:
Höchste Wohnbauförderung € 1050.-/WM2 und Zuschüsse
Einmalkosten:
3,5% Grunderwerbsteuer, 1,1% Eintragungsgebühr Grundbuch, Vertragserrichtungsgebühr, keine Provision
Sonstige zimmer
1.0
Stockwerk
2.OG
Parkplatz
1 Tiefgaragenabstellplatz
Heizung
Gas
Terrasse
Ja
HWB (kwh/m2a)
18
FGEE
0,64
Bautyp
Neubau/Erstbezug
Anzeigen ID
185262
Aktualisiert am
13.11.2017
Ablaufdatum
31.12.2018

ES GRÜSST DER HAHNENKAMM


Hohe Anforderungen an ein qualitätsvolles, hochwertiges Wohnen und die Besonderheit des Bauplatzes haben ein ganzheitlich stimmiges Wohnprojekt entstehen lassen. Gegenseitige Einblicke in Wohnbereiche und Wohnterrassen werden durch die gestaffelte Anordnung der Aufenthaltsbereiche vermieden. Die Hauptausrichtung hin zur Abendsonnen, Richtung Hahnenkamm ist beabsichtigt. Verschiebbare Blickschutzelemente ermöglichen Intimität und verleihen dem Haus durch die grünen Baummotive eine Natürlichkeit und Lebendigkeit.

 

GRÜN + ZENTRAL = OPTIMAL


„wohnen im Hahnengruß“ vereint die scheinbar gegensätzlichen Wünsche vom zentralen Wohnen im Markt mit der Erholungsqualität durch den direkten Blick ins Grüne. Keine lange Autofahrt, kein Hetzen durch die Straßen ist mehr nötig. Alles was Sie zum Leben benötigen ist stressfrei und fußläufig in nur wenigen Minuten erreichbar.

Kontaktinformationen
Alpen Creativ Bau GmbH
Firma: Alpen Creativ Bau GmbH
Straße: Langgasse 5
6460  Imst
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0043541262148
Hypo WohnVision
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.