Exklusive 2-Zimmer-Wohnung mit Dachterrasse

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck, Museumstraße

63 m2

Wohnfläche

Gesamtmiete

1192,55

€ 1.192,55

Miete pro m2:
€ 15,00
Netto Kaltmiete:
€ 938,85
zzgl. MWST, zzgl. Betriebs- und Heizkostenakonto
Betriebskosten:
€ 159,80
Betriebs- und Heizkostenakonto inkl. MWST
Einmalkosten:
€ 1.298,76
Provision inkl. 20 % MWST
USt
€ 93,89
Kaution
€ 3.000
Stockwerk
6
Heizung
Zentralheizung
Terrasse
Ja
Keller
Ja
Lift
Ja
HWB (kwh/m2a)
55
Verfügbar ab
März 2018
Anzeigen ID
215060
Aktualisiert am
23.02.2018
Ablaufdatum
31.12.2018

In einem Mehrparteienhaus in der Museumstraße befindet sich diese exklusive 2-Zimmer-Wohnung im Dachgeschoss (Lift vorhanden). Vom Vorraum gelangt man in das Wohnzimmer mit Küche. Hobbyköche kommen bei der sehr hochwertig ausgestatteten Einbauküche voll auf ihre Kosten. Für gemütliche Stunden im Winter sorgt ein Kamin im Wohnzimmer. Vom nebenan liegenden Schlafzimmer aus gelangt man in das Badezimmer mit Badewanne. Der Abstellraum verfügt über einen Waschmaschinenanschluss. Über eine Treppe gelangt man vom Wohnzimmer aus auf die Dachterrasse. Diese bietet einen atemberaubenden 360°-Rundblick und eine wunderbare Aussicht auf die Bergwelt. Die Wohnung ist neuwertig und überzeugt durch ihre außergewöhnliche Ausstattung wie z. B. die Vollholzböden, die top-ausgestattete Einbauküche, den Kamin mit Steinwand und weitere liebevolle Details. Durch die südseitige Ausrichtung ist sie hell und sonnig. Ein Kellerabteil gehört ebenfalls zur Wohnung.

Kontaktinformationen
HPS Makler GmbH
Firma: HPS Makler GmbH
Name: Sabrina Capek
Straße: Brunecker Straße 1
6020  Innsbruck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0512 - 34 28 58
Hypo WohnVision
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.