Schöne 3 Zimmer Terrassenwohnung im Villenviertel von Pradl

TirolInnsbruck - StadtPradl, Koflerstraße

3

Zimmer

117  m2

Wohnfläche

Miete

€ 1.372,36

Miete pro m2:
€ 8,55
Netto Kaltmiete:
€ 1.000
Kaltmiete:
€ 1.100
Miete inkl. 10 % USt.
Betriebskosten:
€ 189,34
inkl. WW, Heizung und Steuer
Einmalkosten:
€ 494,05
Gebühren, Finanzamt
Preis Stellplatz:
PKW- Stellplatz im Mietpreis inbegriffen
USt
€ 100
Heizung
€ 83,02
Kaution
€ 4.120
Stockwerk
1
Parkplatz
1
Heizung
Zentralheizung
Badezimmer
1
Balkon
7 m2 
Terrasse
20 m2 
Keller
5 m2 
Bautyp
Saniert
Verfügbar ab
sofort
Anzeigen ID
206804
Aktualisiert am
29.11.2017
Befristung
3 Jahre
Ablaufdatum
31.12.2018
Dokumente:

Wunderschöne Terrassenwohnung im Villenviertel von Pradl in absoluter Grünruhelage

Die Wohnung liegt im ersten Stock einer renovierten Villa mit drei Wohneinheiten. 

Die Wohnung verfügt über einen Vorraum mit Garderobenbereich ein Gäste WC, Bad mit Wanne und Dusche, Abstellraum und zwei Schlafzimmern. Die zum Vorraum und dem Wohnzimmer hin offene Wohnküche ist voll eingerichtet. Der großzügige Wohnbereich liegt zwischen einer Westterrasse und einem Balkon Richtung Osten. 

Parkettböden in den Wohnbereichen, Fliesenböden im Vorraum, Ölzentralheizung für WW und Heizung, großes Kellerabteil, Parkplatz im Innenhof.

Bezug: sofort

Miete inkl. Betreibskosten, Heizung, Warmwasser und Parkplatz im Innenhof - exklusive Strom, Internet und Haushaltsversicherung  

€ 1.372,36 (Betriebs-Heizkosten € 272,36)

Kaution: € 4.120,00

Gebühr Finanzamt: € 494,05

Provision: € 1.000,-- zzgl. 20 % USt.

 

Bitte vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin mit Frau Maddalena Steinbacher +43 660 510 44 22

 

Kontaktinformationen
Steinbacher Immobilien
Firma: Steinbacher Immobilien
Name: Maddalena Steinbacher
Straße: Andreas-Hofer-Straße 25
6020  Innsbruck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +43 660 510 44 22
  0512-58 60 80
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.