Terrassenwohnung in Innsbruck-West

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck, Rosengasse 9a

2

Zimmer

32  m2

Wohnfläche

Miete

Bruttopauschalmiete inkl. Hauptmietzins, Inventar-Miete und Betriebskostenpauschalbetrag (inkl. Strom und Heizung)

€ 680

Miete pro m2:
€ 12,84
Netto-Preis pro m²:
€ 12,84
Netto Kaltmiete:
€ 410,91
Hauptmiete (netto) EUR 410,91
Inventar-Miete (netto= EUR 80,00
Betriebskosten:
€ 120
+ 10% Ust, Gesamtbetrag brutto EUR 132,00
Einmalkosten:
€ 244,80
Gebühr Finanzamt
Preis Stellplatz:
€ 65
Kann optional zur Wohnung gemietet werden
USt
€ 57,09
Kaution
€ 2.000
Stockwerke
EG
Parkplatz
optional
Heizung
Öl
Badezimmer
1
Baujahr
1969
Terrasse
22 m2 
Bautyp
Saniert
Verfügbar ab
September 2017
Anzeigen ID
203229
Aktualisiert am
11.08.2017
Befristung
3 Jahre
Ablaufdatum
25.08.2017

Neu sanierte 2-Zimmer-Terrassen-Wohnung in Innsbruck-West.

32 m2 Wohnfläche plus 22 m2 Terrasse
All inclusive-Miete EUR 680,00 (Brutto-Gesamtmiete inkl. sämtlicher Betriebskosten, Strom, Heizung und Mwst).

Die Wohnung wird vollmöbliert übergeben und befindet sich ebenerdig in der Lohbachsiedlung (Innsbruck-West, in wenigen Gehminuten zur Technischen Universität; Bus- und Straßenbahnlinien O, T, LK, 3). Die Wohnung ist westseitig ausgerichtet und verfügt über eine große Terrasse, ein Auto-Abstellplatz kann optional dazu gemietet werden.

Besichtigungstermine:
Sonntag, 20. August 2017, 14.00-17.00 Uhr und Dienstag, 22. August 2017, 19.00-21.00 Uhr

Voranmeldung per Email erbeten an: WohnungRosengasse@gmx.at

 

Kontaktinformationen
Firma:

Privatanzeige

Hypo WohnVision
Artikel
Lebensqualität und Effizienz unter einem Satteldach
Das massive Einfamilienhaus in Hanglage mit hoher Energieeffizienz und „klimaaktiv“-Bewertung in Gold lässt sogar Platz für einen Anbau.
Durchgeplant bis in den letzten Winkel
Erstaunlich, was man aus einer Dreizimmerwohnung in Sachen Stauraumoptimierung und Design rausholen kann, wenn man sich wirklich jedes Detail genau überlegt.
Wohnung mieten oder kaufen?
Irgendwann stellt sich die Frage, ob an Stelle monatlicher Mietzahlungen nicht besser in ein Eigenheim investiert werden soll. Zwei Experten klären auf, was dabei zu beachten ist.