Sonnige 3-Zimmer-Wohnung in idyllischer Ruhelage

TirolInnsbruck - LandMils, Milser-Heide-Straße

3

Zimmer

66  m2

Wohnfläche

Preis

€ 260.000

Betriebskosten:
€ 240
Stockwerk
EG
Heizung
Öl
Badezimmer
1
Baujahr
1968
Loggia
4,13 m2 
Keller
Ja
HWB (kwh/m2a)
224,86
FGEE
2,44
FGEE-Klasse
D
Bautyp
Gebraucht
Verfügbar ab
sofort
Anzeigen ID
214888
Aktualisiert am
02.02.2018
Ablaufdatum
31.12.2018

Die zum Kauf stehende 3-Zimmer-Eigentumswohnung liegt im Erdgeschoß eines Mehrparteienhauses in der Milser-Heide-Straße in Mils bei Hall in Tirol, idyllisch gelegen am Fuße des Karwendels auf der sonnigsten Seite des Inntals.

 

Diese gemütliche Einheit besteht aus Bad mit Badewanne und Waschbecken, WC, Abstellraum, Flur, 2 Schlafzimmern, einer Küche mit Einbauküche und einem geräumigen Wohnzimmer mit Essbereich sowie Zugang zur Loggia, welche nach Süden gerichtet ist und einen weiten Blick auf die umliegende Bergwelt zulässt!

 

Diese Wohnung besticht durch ihre hellen Räumlichkeiten, da jeder einzelne Raum über ein eigenes Fenster verfügt - auch das Bad!

 

Ein Kellerabteil wurde dieser Wohnung zugeordnet. Großzügiger Allgemeingarten und Parkmöglichkeiten sind vorhanden.
Verfügbar ab sofort

 

Vermittlungsprovision: 3 % des Kaufpreises zzgl. 20 % USt.
Vertragserrichtungskosten Notar Dr. Moser: 1,8 % des Kaufpreises zuzüglich Barauslagen + USt.
Grundbucheintragungsgebühr: 1,1 %
Grunderwerbssteuer: 3,5 %

 

Habe ich Ihr Interesse an diesem Objekt geweckt?
Für weitere Informationen oder für die Vereinbarung eines Besichtigungstermins freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme entweder unter office@immobilien-leitner.at oder unter 0664 2346265

 

 

 

Kontaktinformationen
Bettina Leitner Immobilien
Firma: Bettina Leitner Immobilien
Straße: Merans 52
6115  Kolsassberg
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   + 43 664 2346265
  + 43 664 2346265
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.