Helles Liebhaberobjekt

SteiermarkLeibnitzLeibnitz

3

Zimmer

89  m2

Wohnfläche

Preis

€ 154.000

Betriebskosten:
€ 250
Einmalkosten:
3 % exkl. MwSt.
Stockwerk
2. OG
Badezimmer
1
Baujahr
1986
Terrasse
12 m2 
HWB (kwh/m2a)
93
HWB-Klasse
C
FGEE
1,7
Verfügbar ab
auf Anfrage
Anzeigen ID
211518
Aktualisiert am
07.12.2017
Ablaufdatum
31.12.2018
Externe ID
immosky_2032375

Helles Liebhaberobjekt



Dieses helle Liebhaberobjekt bietet gut angelegte 3-Zimmer direkt in Leibnitz in sehr guter Lage auf 89 m2.

Der 12m2 große, südwestseitig ausgerichtete Balkon lädt zum Grillen und Entspannen bei Ganztagssonne ein.

Ein überdachter Carportplatz, der geräumige Keller und ein hochwertiger Kachelofen, der für besondere Behaglichkeit sorgt, runden das Angebot ab.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich noch heute und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Besichtigungstermin bei mir!
Ich freue mich auf Ihren Anruf, Richard Purwin, MA, 0699 171 91 660, IMMOSKY, Steiermark.

Schulen:
Polytechnische Schule, NMS II, Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium, eine Volksschule und die Musikschule der Stadtgemeinde sind nur wenige Minuten vom Objekt entfernt.

Einkaufsmöglichkeiten:
Der Kauf-Park Leibnitz, das EKZ-Weinland und ein Bio-Fachgeschäft sind ebenfalls in nur wenigen Minuten erreichbar.

Öffentlicher Verkehr:
Der Bahnhof Leibnitz ist in ca. 5 Minuten erreichbar und liegt an der österreichischen Südbahn und ist nach dem Grenzbahnhof Spielfeld-Straß der zweitgrößte Bahnhof der Südsteiermark.


Lage:

Nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum Leibnitz entfernt, liegt diese hochwertige Eigentumswohnung direkt in der Stadt und doch im Grünen. Die zentrale Lage mit nur wenigen Minuten zu Fuß zum Bahnhof machen dieses Juwel nicht nur für Pendler interessant.
Kontaktinformationen
IMMOSKY
Firma: IMMOSKY
Name: Richard Purwin
Straße: Kärntner Straße 525-527 Stock 3
8054  Seiersberg
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +43 1 20 52 52 20
  +43 699 171 91 660
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.