Zentrale 2-Zimmer Wohnung in Innsbruck

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck, Ing. Etzel-Straße 15

2

Zimmer

87  m2

Wohnfläche

Gesamtmiete

Bruttomiete inkl. Betreibs- und Heizkosten

€ 1.365

Miete pro m2:
€ 13,26
Netto Kaltmiete:
€ 1.154
Nettomiete
Kaltmiete:
€ 1.238
Miete, Betriebs- und Heizkosten netto
Betriebskosten:
€ 165
Einmalkosten:
Vermittlungsprovision:
2 Bruttomonatsmieten zzgl. USt.
Preis Stellplatz:
€ 110
USt
€ 105
Heizung
€ 46
Kaution
€ 4.096
Heizung
Gas
Badezimmer
1
Terrasse
14 m2 
Keller
7 m2 
Lift
Ja
HWB (kwh/m2a)
34,40
HWB-Klasse
B
Bautyp
Gebraucht
Verfügbar ab
sofort
Anzeigen ID
200939
Aktualisiert am
18.12.2017
Befristung
unbefristet
Ablaufdatum
31.12.2018

Diese 2-Zimmer Wohnung über zwei Ebenen befindet sich in der Ing. Etzel-Straße 15 und bietet auf großzügigen 87m² ein außergewöhnliches Wohnerlebnis.
Eine sehr gute zentrale Lage mit idealer Verkehrsanbindung (Straßenbahn, Bus, Nähe Hauptbahnhof, Fußläufigkeit in die Innenstadt) und hervorragende Infrastruktur (z.B. Einkaufszentrum Sillpark) zeichnen diese Einheit aus. Im 4. bzw. 5 Stock des Hauses gelegen, Richtung West-Ost ausgerichtet, ist die Wohnung sehr ruhig und sonnig.
Auf der unteren Ebene befindet sich ein großzügiger Wohnbereich mit Küche und Essbereich, Abstellraum, Wc und Diele. Über eine Treppe gelant man in die obere Ebene mit einer für einen Arbeitsplatz oder Ruhezone geeigneten Galerie, Schlafzimmer, Bad und wunderschöner vorgelagerter Terrasse. Ein Kellerabteil gehört auch noch zu dieser außergewöhnlichen Wohnung.
Abstellplätze können in der hauseigenen Tiefgarage angemietet werden.

Kontaktinformationen
Immo Concepta Immobilienentwicklung & Consulting GmbH
Firma: Immo Concepta Immobilienentwicklung & Consulting GmbH
Name: Elisabeth Toller
Straße: Wilhelm-Greil-Straße 14
6020  Innsbruck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0512/ 56425610
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.