Absolute Uni- und Kliniknähe von Innsbruck: Ruhige 3-Zimmer-Garten-Wohnung

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck

3

Zimmer

52  m2

Wohnfläche

Miete

€ 952,80

Miete pro m2:
€ 13,11
Netto-Preis pro m²:
€ 68,18
Netto Kaltmiete:
€ 681,82
Kaltmiete:
€ 750
Betriebskosten:
€ 202,80
Heiz- und Betriebskosten
Einmalkosten:
Gebühren, Finanzamt, Mietvertragserrichtung, Vermittlungshonorar
Kaution
2860
Grundstücksgröße
714 m2
Sonstige zimmer
3.0
Heizung
Gas
Badezimmer
1
Baujahr
1990
Terrasse
9,20 m2 
Garten
60 m2 
Keller
10 m2 
HWB (kwh/m2a)
118
HWB-Klasse
B
FGEE
1,64
FGEE-Klasse
C
Bautyp
Gebraucht
Verfügbar ab
15. Oktober
Anzeigen ID
206510
Aktualisiert am
11.12.2017
Ablaufdatum
31.12.2017

Eine absolut heimelige 3-Zimmer-Wohnung in direkter Nachbarschaft zur Klinik und Universität Innsbruck gelangt hier zur Vermietung.

 

Genießen Sie trotz Zentrumsnähe den rd. 60m² großen Eigengarten im Innenhof. Die Wohnung ist für ein Paar ideal aufgeteilt, nämlich in einen praktischen Gang mit Wirtschaftsraum, eine zusätzliche separate Toilette, einen offener Wohn-Ess Bereich, ein Kinder- / Gästezimmer sowie in ein Schlafzimmer.

 

Vom Wohn- sowie vom Kinderzimmer gelangt man auf den nach Westen orientierten Garten, welcher aufgrund der Bäume auch im Hochsommer feinen Schatten spendet.

 

Geheizt wird mittels Fußbodenheizung. In der Küche glänzen top-erhaltene Miele-Geräte und warten auf die neue KüchenchefIn.

 

Ein sehr geräumiges Kellerabteil ist bei Wohnung dabei.

 

Vermietet wird nur an Nichtraucher ohne Haustiere. Ebenso wird der Mieter zum Abschluss einer angemessenen Haushaltsversicherung verpflichtet.

Kontaktinformationen
Arealita Immobilientreuhand und Sachverständigen GmbH
Firma: Arealita Immobilientreuhand und Sachverständigen GmbH
Name: Matthias Weger
Straße: Kaiserjägerstraße 30
6020  Innsbruck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0664 63 51 408
Hypo WohnVision
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.