Penthouse Wohnung Hötting mit Pool

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck, Dorfgasse 9t

5

Zimmer

186  m2

Wohnfläche

Gesamtmiete

€ 3.620,46

Kaltmiete:
€ 3.251
inkl. 10% USt.
exkl. Stellplätze
Betriebskosten:
€ 369,46
Betriebskosten inklusive:
Heizung, Wasser, Abwasser, Hausverwaltung, Treppenhausreinigung
Exklusive: Poolheizung und Strom
Einmalkosten:
Vergebührung vom Mieter zu entrichten
Preis Stellplatz:
€ 95,80
Zwei Stellplätze können gemietet werden, der Betrag ist nicht in der Miete inkludiert
Kaution
€ 7.000
Sonstige zimmer
7.0
Stockwerk
3
Parkplatz
2
Heizung
Gas
Badezimmer
2
Baujahr
2011
Terrasse
122,57 m2 
Garten
102,92 m2 
Keller
25 m2 
Lift
Ja
HWB (kwh/m2a)
35
Energieausweis
  •   Download
  • Bautyp
    Gebraucht
    Verfügbar ab
    sofort
    Anzeigen ID
    214129
    Aktualisiert am
    30.01.2018
    Befristung
    3 Jahre
    Ablaufdatum
    20.03.2018
    Dokumente:

    Penthouse Wohnung mit Pool, Sauna, Terrasse, Garten und Blick über Innsbruck zu vermieten!

     

    Raumaufteilung siehe Grundriss (PDF) im Anhang

    - Dorfgasse 9t, Innsbruck, letztes Haus in einer Sackgasse, daher absolute Ruhelage

    - 3 Schlafzimmer und ein Hobbyraum

    - 2 Bäder in hochwertigster Natursteinausführung

    - begehbarer Schrankraum in Nussholz

    - Sauna

    - beheizter Pool auf der Terrasse mit Blick über Innsbruck, 10 Meter Länge

    - 122 m² Terrasse, 102m² Garten

    - Hochwertige Einbauküche

    - großer zusätzlicher Lagerraum bei den Stellplätzen

    - und vieles mehr..

    Von den aussergeöhnlichen Qualitäten der Wohnung kann man sich am besten bei einer Besichtigung überzeugen.

    Kontaktperson für die Besichtigungen:

    James Moore

    j.moore@etb.co.at

    Mobil: 0699 18 18 35 73

     

     

     

     

    Kontaktinformationen
    Firma: Edinger Tourismusberatung GmbH
    Name: James Moore
    Straße: 6020  Innsbruck
    Telefon:  Nummer anzeigen
    Telefon:   +4369918183573
      +4369918183573
    Hypo WohnVision
    Artikel
    Entspannte Stunden am zentralen Tisch
    Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
    Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
    Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
    Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
    Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.