Maximilianstraße: extravagante, exclusive 5-Zimmer-Maisonette

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck, Maximilianstraße

5

Zimmer

148  m2

Wohnfläche

Miete

€ 1.800

Netto-Preis pro m²:
€ 10,13
Netto Kaltmiete:
1.500,--
Betriebskosten:
€ 150
Einmalkosten:
€ 2.628
648,-- Vergebührungskosten des Mietvertrages
1650,-- + 20 % UST = 1.980,-- Vermittlungshonorar
USt
€ 150
Heizung
€ 80
Kaution
€ 5.000
Kaution mittels Sparbuch einer Innsbrucker Bank oder Bankgarantie
Sonstige zimmer
3.0
Stockwerke
4
Heizung
Gas
Badezimmer
2
Balkon
8 m2 
Terrasse
16,35 m2 
Lift
Ja
HWB (kwh/m2a)
102
Bautyp
Gebraucht
Verfügbar ab
1.9.2017
Anzeigen ID
201253
Aktualisiert am
15.07.2017
Befristung
3 Jahre
Ablaufdatum
31.12.2017

diese aussergewöhnlich schöne Dachterrassen-Maisonette liegt in einem wunderschönen, alten Stadthaus in absoluter Uni-, Gerichts- und Kliniknähe, die Wohnung gliedert sich in Wohnzimmer, Gästezimmer mit Südbalkon, Schlafzimmer mit Turmzimmer, Küche, Bad mit Badewanne, sep. WC, Abstellraum im 4.OG und Kinderzimmer, Galerie, Duschbad mit WC und Dachterrasse im 5.OG. Bei der Gestaltung der Wohnung wurde der Dachstuhl integriert. Das Haus verfügt über einen Lift; alle Räumne sind mit Parkettböden ausgestattet; die Wohnung ist absolut ruhig und in Sonne gebadet und verfügt über einen Traumausblick;

Kontaktinformationen
Karin Peis Immobilien
Firma: Karin Peis Immobilien
Straße: An-der-Lanstraße 18/4/20
6020  Innsbruck
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0664-4540810
  06644540810
  0512262711
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Lebensqualität und Effizienz unter einem Satteldach
Das massive Einfamilienhaus in Hanglage mit hoher Energieeffizienz und „klimaaktiv“-Bewertung in Gold lässt sogar Platz für einen Anbau.
Durchgeplant bis in den letzten Winkel
Erstaunlich, was man aus einer Dreizimmerwohnung in Sachen Stauraumoptimierung und Design rausholen kann, wenn man sich wirklich jedes Detail genau überlegt.
Wohnung mieten oder kaufen?
Irgendwann stellt sich die Frage, ob an Stelle monatlicher Mietzahlungen nicht besser in ein Eigenheim investiert werden soll. Zwei Experten klären auf, was dabei zu beachten ist.