IBK.-PRADL über den Dächern:-Skyloft mit 2 Zimmer!

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck, Körnerstrasse

2

Zimmer

47  m2

Wohnfläche

Preis

290000 NETTO für ANLEGER

€ 290.000

Betriebskosten:
€ 125,95
inkl. Heizkosten, Rücklagen & Lift
Einmalkosten:
3,5% GWST
1,1% GB-Eintragung
1,5% KV Erstellung inkl. Treuhandschaft
3,6% Vermittlungsprovision
Sonstige zimmer
1.0
Stockwerk
5
Heizung
Gas
Badezimmer
1
Baujahr
2015
Keller
4 m2 
Lift
Ja
HWB (kwh/m2a)
34
HWB-Klasse
B
Bautyp
Gebraucht
Verfügbar ab
sofort
Anzeigen ID
190706
Aktualisiert am
17.11.2017
Ablaufdatum
31.12.2018
Dokumente:

ANLEGER - ideale Geldanlage!

Im Innsbrucker Stadtteil-Pradl befindet sich diese 2 Zimmer SKYLOFT mit 46,05m² Wfl. und herrlichen Rundumblick!

Zentrumsnah und in SOWI UNI Nähe situiert sich diese absolute Besonderheit im Dachgeschoss, welche Ende 2015 fertiggestellt wurde.

Der wunderschöne Ausblick über die Dächer der Stadt und die umliegende Bergwelt ergänzen die hohe Lebensqualität im Herzen der Landeshaptstadt.

Jede Wohneinheit verfügt über eine Gas-Fußbodenheizung, welche individuell regelbar ist.

Ein energiesparender Standard, sowie eine qualitativ hochwertige Wohnungsausstattung werden gewährleistet.

Diese 2 Zimmer Wohnung wurde mit 1 Schlafzimmer, 1 offenen Wohn-Küchenbereich, 1 geräumigen Badezimmer, Eingangsbereich und Aufzug bis vor die Eingangstüre  ausgeführt.

Große Glasfronten im Wohn-u.Schlafbereich erlauben wundervoll helle Räume mit viel Sonneneinstrahlung.

VP-NETTO: € 290.000.--

Derzeit ist diese Wohnung vermietet an 2 Dipl. Ing. bis Juli 2019 mit einem mtl. Mietzins inkl. BK: € 950.--

Gerne stehe ich Ihnen für weitere Fragen und einen Besichtigungstermin nach telefonischer Terminvereinbarung zur Verfügung. IMMOBILIEN Gertraud Gruber, Tel. 0699/1249 2002

 

Kontaktinformationen
IMMOBILIEN Gruber Gertraud
Firma: IMMOBILIEN Gruber Gertraud
Straße: Peerhofstraße 6
6020  Innsbruck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +43 (0)699 12492002
Hypo WohnVision
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.