Stylishe Singlewohnung nahe Yppenmarkt

Wien17. Bez. HernalsWien

1,5

Zimmer

42  m2

Wohnfläche

Preis

€ 168.000

Betriebskosten:
€ 157
Einmalkosten:
3 % inkl. MwSt.
Stockwerk
1. OG
Badezimmer
1
Baujahr
1900
HWB (kwh/m2a)
85
HWB-Klasse
D
Verfügbar ab
auf Anfrage
Anzeigen ID
214157
Aktualisiert am
25.01.2018
Ablaufdatum
30.12.2018
Externe ID
immosky_2104961

Stylishe Singlewohnung nahe Yppenmarkt



Altbau, hohe Räume, Parkettboden, Flügeltür.

Die renovierte Single-Wohnung liegt im ersten Stock eines Altbaus. Das große Wohnzimmer ist mit dem gepflegten alten Parkettboden, zwei Kastenfenstern und einer Flügeltür das Herzstück der Wohnung. Das gemütliche Kabinett bietet Platz für ein Bett und einen Schrank. Im Eingangsbereich befinden sich eine moderne, komplett ausgestattete Küche sowie ausreichend Stauraum.
Dusche, WC und Küche sind in hellen Fliesen gehalten. Im Haus befindet sich kein Lift.

Sind Sie interessiert? Dann rufen Sie mich an - ich freue mich auf Ihren Anruf! 0650 600 84 06, Mag. Martina Geissler, Immosky Wien.


Schulen:
VS Kindermanngasse
Mode und Kunstschule Herbststrasse
GTVS Wichtelgasse

Einkaufsmöglichkeiten:
Merkur
Billa
Spar

Öffentlicher Verkehr:
Strassenbahnlinie 44


Lage:

Die Wohnung ist nahe der Ottakringer Brauerei verkehrsgünstig gelegen, auch die Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz ist als gut zu bezeichnen.
Der Yppenplatz/Brunnenmarkt mit seinem vielfältigen gastronomischen und kulturellen Angebot befindet sich in der näheren Umgebung.

Kontaktinformationen
IMMOSKY
Firma: IMMOSKY
Name: Mag. Martina Geissler
Straße: Modecenterstraße 22/C68
1030  Wien
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +43 1 20 52 52 20
  +43 650 600 84 06
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.