3-Zimmer-Mietwohnung in Reutte-Mühl!

TirolReutteReutte

3

Zimmer

85  m2

Wohnfläche

Miete

€ 750

Miete pro m2:
€ 7,41
Netto Kaltmiete:
€ 630
Kaltmiete:
€ 750
Betriebskosten:
€ 120
Einmalkosten:
€ 1.000
1 Bruttomonatsmiete zzgl. 20% USt.
Preis Stellplatz:
Garage
Kaution
€ 1.000
Badezimmer
1
Verfügbar ab
nach Vereinbarung
Anzeigen ID
210043
Aktualisiert am
02.12.2017
Ablaufdatum
31.12.2018
Externe ID
justimmo_342200_962/13705
3-Zimmer-Mietwohnung in Reutte-Mühl!

Diese geräumige Mietwohnung mit einer Wohnnutzfläche von ca. 85m² sucht ab sofort einen Nachmieter. In ruhiger schöner Lage gelegen verfügt die Wohnung über drei Zimmer, Bad, WC, Flur, Loggia und Kellerabteil.



Ein südseitig ausgerichteter Balkon ist inkludiert. Mit dem Mietrecht verbunden ist die Mitbenützung des Trockenraumes im Keller. Dem Mieter steht auch eine Autogarage zur Verfügung. Besichtigen Sie mit mir kostenlos und unverbindlich diese schöne Mietwohnung.



Der Bezirkshauptort Reutte verfügt über eine ausgezeichnete Infrastruktur. Schulen, Ärzte, Lebensmittelgeschäfte sind schnell und bequem erreichbar. Die örtliche Nähe des größten Arbeitgebers im Bezirk (Plansee SE) macht die Wohnung besonders attraktiv.



Hier geht's zum 360° Rundgang: https://app.immoviewer.com/portal/tour/1151856?accessKey=5a3e


Hinweis gemäß Energieausweisvorlagegesetz: Ein Energieausweis wurde vom Eigentümer bzw. Verkäufer, nach Aufklärung über die ab 1.12.2012 geltende generelle Vorlagepflicht, noch nicht vorgelegt. Daher gilt zumindest eine dem Alter und der Art des Gebäudes entsprechende Gesamtenergieeffizienz als vereinbart. Wir übernehmen keinerlei Gewähr oder Haftung für die tatsächliche Energieeffizienz der angebotenen Immobilie.

Kontaktinformationen
s REAL Innsbruck
Firma: s REAL Innsbruck
Name: Goran Novalusic
Straße: Lechtaler Straße 1
6600  Lechaschau
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +43 (0)5 0100 6 - 26393
  0664/8181175
  +43 (0)5 0100 9 - 26393
Hypo WohnVision
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.