Moderne 1,5-Zimmer Wohnung in zentraler Lage

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck

1,5

Zimmer

41  m2

Wohnfläche

Warmmiete

€ 787

Miete pro m2:
€ 15,53
Netto Kaltmiete:
€ 636,46
Kaltmiete:
€ 700,11
Betriebskosten:
€ 53,62
Heizung
€ 23,92
Badezimmer
1
Baujahr
2012
Keller
2.9 m2 
Lift
Ja
Bautyp
Neubau (bis 5 Jahre)
Verfügbar ab
1.5.2017
Anzeigen ID
215266
Aktualisiert am
09.02.2018
Ablaufdatum
30.12.2018
Externe ID
Meilenstein_LF1017
Moderne 1,5-Zimmer Wohnung in zentraler Lage

Die hochwertig ausgestattete Wohnung befindet sich in einer, 2012 fertig gestellten, Wohnanlage.

Sie zeichnet sich durch ihre zentrale, doch ruhige Lage gegenüber einer Grünfläche, aus. Das Stadtzentrum, die Universität und die Universitätsklinik sind nur wenige Minuten entfernt.  Auch der Hauptbahnhof, sowie der Busbahnhof sind schnell zu erreichen. Die Infrastuktur in der unmittelbaren Umgebung ist ausgezeichnet.  

Die Wohnung liegt im 5. Stock und verfügt über eine Loggia. Sie ist mit Natursteinböden, einer Einbauküche und einem schönen Badezimmer ausgestattet.

Das Wohnhaus verfügt über einen Personenlift, einen Müllraum, Kellerabteile sowie eine Außenfläche im Innenhof. 

Für Ihr Auto können Sie eine kostengünstige Anwohnerparkkarte beantragen.


Sonstige Kosten: 2 BMM + 20% MwSt Provision, Vergebührung des Mietvertrages beim FA

 
Meilenstein Realitäten GmbH

A-6020 Innsbruck | Kirschentalgasse 10a

Kostenfreie Servicenummer 0800 221 750

Fax +43 (0) 664 80 273 800

Lage:
Stadtteil Wilten, nähe Hauptbahnhof
Kontaktinformationen
Meilenstein Realitäten GmbH
Firma: Meilenstein Realitäten GmbH
Name: Laura Fick
Straße: Kirschentalgasse 10 a
6020  Innsbruck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0043 (0) 800 221 750
Hypo WohnVision
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.