IBK-Pradl: WG taugliche 2 Zi. Whg. mit 1 TGAAP u. Kellerabteil

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck, Wetterherrenweg

2

Zimmer

47  m2

Wohnfläche

Gesamtmiete

inkl. BK und TGAAP

€ 880

Einmalkosten:
Gebühren, Finanzamt
Kaution
€ 2.640
3BMM
Sonstige zimmer
1.0
Stockwerk
2
Parkplatz
1
Heizung
Gas
Badezimmer
1
Baujahr
1998
Keller
8 m2 
Lift
Ja
HWB (kwh/m2a)
35
HWB-Klasse
B
Energieausweis
  •   Download
  • Bautyp
    Gebraucht
    Verfügbar ab
    1.3.2018
    Anzeigen ID
    213212
    Aktualisiert am
    23.01.2018
    Befristung
    3 Jahres Mietvertrag
    Ablaufdatum
    31.12.2018
    Dokumente:

    Einziehen & Wohlfühlen!

    In beliebter Wohnlage, nahe dem Tivoli-Stadion, gelangt diese 2-Zimmerwohnung mit 46,43m²Wfl. zur Vermietung.

    Durch den Einbau einer Trennwand eignet sich diese Einheit auch für eine 2er WG.

    Die Wohnung befindet sich im 2.OG einer im Jahre 1998 erbauten Wohnanlage ohne Lift und eignet sich perfekt als Starterwohnung für Päärchen oder Studenten.

    Zugehörig zur Wohnung ist ein Kellerabteil und ein Tiefgaragenplatz.

    Mtl. Miete inkl. BK und 1 TGAAP: € 880.--

    Kaution: € 3BMM

    Vermittlungsprovision: 1BMM + Ust

    Das Zentrum von Innsbruck ist in wenigen Minuten mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln, aber auch zu
    Fuß gut erreichbar. In der Nähe befindet sich auch das Einkaufszentrum DEZ und das Tivoli-Schwimmbad.

    Gerne stehe ich Ihnen für weitere Fragen und einen Besichtigungstermin nach telefonischer Terminverinbarung zur Verfügung. IMMOBILIEN Gertraud Gruber, Tel. 0699/12492002

    Kontaktinformationen
    IMMOBILIEN Gruber Gertraud
    Firma: IMMOBILIEN Gruber Gertraud
    Straße: Peerhofstraße 6
    6020  Innsbruck
    Internet: Zur Webseite
    Telefon:  Nummer anzeigen
    Telefon:   +43 (0)699 12492002
    Dieses Objekt finanzieren
    Artikel
    Entspannte Stunden am zentralen Tisch
    Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
    Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
    Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
    Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
    Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.