Innsbruck-HÖTTING - Sonnige 3-Zimmer-Wohnung mit Balkon, Garten und TG-Platz

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck

3

Zimmer

80  m2

Wohnfläche

Preis

€ 450.000

Betriebskosten:
€ 270
Einmalkosten:
3 % exkl. 20% MWST
Baujahr
1987
Garten
34.00 m2 
Keller
Ja
HWB (kwh/m2a)
130
HWB-Klasse
D
FGEE
1,96
FGEE-Klasse
D
Anzeigen ID
210893
Aktualisiert am
04.12.2017
Ablaufdatum
31.12.2017
Externe ID
TOPREAL_605/01823
Innsbruck-HÖTTING - Sonnige 3-Zimmer-Wohnung mit Balkon, Garten und TG-Platz

* gepflegtes 1987 erbautes Mehrparteienhaus in Innsbruck-Hötting-Dorfgasse
* sonnige und ruhig gelegene 3-Zimmer-Wohnung im 1. OG
* Wohnzimmer mit Kachelofen und Balkonzugang
* südseitig ausgerichteter Balkon mit wunderbarem Blick auf die Bergwelt und die Stadt
* von der Küche und den 2 weiteren Zimmern ebenfalls wunderbarer Blick von der Nordkette
bis zur Axamer Lizum
* Bad mit Badewanne, WC separat
* gemeinsame Gartenanlage - zur Wohnung gehört ein Gartenanteil im Ausmaß von ca. 34 m² * Tiefgaragenabstellplatz und Kellerabteil
* die Stadt (Markthalle) ist zu Fuß in nur ca. 12 Minuten erreichbar
* die Bushaltestelle ist ca. 4 Minuten entfernt
* Wanderwege Richtung Planötzenhof, Höttinger Bild, Gramart und Hungerburg direkt vor
dem Haus

Der monatlichen Betriebs- und Heizkosten-Akonto Betrag beträgt € 270,00. Die Reparatur-Rücklage betrug per 31.12.2016 € 56.687,00. HWB:130

Kontaktinformationen
Regina Stanger Immobilien GmbH
Firma: Regina Stanger Immobilien GmbH
Name: Angelika Clementi
Straße:
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0512/584464
  0512/584464 - 76
Hypo WohnVision
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.