Über den Dächern von Innsbruck

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck, Löfflerweg

3

Zimmer

82  m2

Wohnfläche

Miete

€ 1.170

Miete pro m2:
€ 9,81
Netto Kaltmiete:
€ 800
Betriebskosten:
€ 260,92
Heizung
€ 29,11
Badezimmer
1
Baujahr
2002
Keller
Ja
Lift
Ja
HWB (kwh/m2a)
50
HWB-Klasse
B
Verfügbar ab
sofort
Anzeigen ID
202792
Aktualisiert am
07.08.2017
Ablaufdatum
31.12.2017
Externe ID
TOPREAL_622/01809
Über den Dächern von Innsbruck

Im Stadtteil St. Nikolaus, in traumhafter Aussichts- und Sonnenlage befindet sich diese Dachgeschosswohnung mit einer Größe von ca. 82 m².

Sie besteht aus einem Vorraum, einer Küche, einem großen Bad, einem WC, einem sehr schönen, hellen Wohnzimmer, 2 Schlafzimmern und einem Abstellraum. Vom Wohnzimmer aus gelangt man auf eine ca. 7,5 m² große, südlich ausgerichtete Terrasse.

Die Wohnung bietet einen unverbauten Blick Richtung Süden mit guter Aussicht über die Stadt sowie auf die umliegende Bergwelt. Das Haus befindet sich an einem Privatweg und ist dieser nur sehr wenig befahren. Somit bietet diese Wohnung neben der tollen Aussicht auch noch viel Ruhe.

Zur Wohnung gehören auch ein Kellerabteil sowie ein Autoabstellplatz in der Tiefgarage des Hauses.

Kaution € 3.550,00
Vergebührung FA € 421,21
Vermittlung € 2.601,67 inkl. USt.
Kontaktinformationen
Immobilien Sterzinger KG
Firma: Immobilien Sterzinger KG
Name: Georg SAUERWEIN
Straße:
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0512 573902 - 23
  0512 573288
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Lebensqualität und Effizienz unter einem Satteldach
Das massive Einfamilienhaus in Hanglage mit hoher Energieeffizienz und „klimaaktiv“-Bewertung in Gold lässt sogar Platz für einen Anbau.
Durchgeplant bis in den letzten Winkel
Erstaunlich, was man aus einer Dreizimmerwohnung in Sachen Stauraumoptimierung und Design rausholen kann, wenn man sich wirklich jedes Detail genau überlegt.
Wohnung mieten oder kaufen?
Irgendwann stellt sich die Frage, ob an Stelle monatlicher Mietzahlungen nicht besser in ein Eigenheim investiert werden soll. Zwei Experten klären auf, was dabei zu beachten ist.