Innsbruck: zentrale 2 Zimmerwohnung mit Südbalkon um € 785.--

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck, Innrain 28
#MAP#

2

Zimmer

51  m2

Wohnfläche

Miete

€ 785

Kaltmiete:
€ 660
Betriebskosten:
€ 70
Einmalkosten:
€ 285
Gebühren, Finanzamt
Heizung
€ 55
Kaution
€ 2.355
Stockwerke
1
Heizung
Gas
Badezimmer
1
Balkon
5,5 m2 
Lift
Ja
HWB (kwh/m2a)
75
HWB-Klasse
C
Bautyp
Gebraucht
Verfügbar ab
Mitte August 2017
Anzeigen ID
198970
Aktualisiert am
15.06.2017
Befristung
3 Jahre
Ablaufdatum
31.12.2017
Dokumente:

am Innrain 63 - neben Klinik und Uni - finden Sie diese 2 Zimmerwohnung auf ca. 51 m2 im 1. Stock des Miethauses.
Bezug ab Mitte August,
leider keine Haustiere,
Einzelperson oder Pärchen,
Lift,
aktueller Einkommensnachweis,
Plan im Anhang,
Diele,
Bad mit Wanne, WC,
Schlafzimmer,
offener Wohn- Essraum mit möblierter Küchenzeile,
Ausgang Südbalkon,
ohne Keller,
Miete Euro 660.-- inkl Mwst.
Betriebskosten Euro 70.-- inkl Mwst aconto
Heizung Euro 55.-- inkl Mwst. aconto
Gesamtmiete Euro 785.--
Kaution Euro 2355.--
Maklerhonorar 1 Monatsmiete + Mwst.
Bei Rückfragen oder einem Besichtigungswunsch bitten wir Sie unsere Frau Stolze unter 0699 / 14 000 899 zu kontaktieren.

Kontaktinformationen
Lucky Home Immobilien KG
Firma: Lucky Home Immobilien KG
Name: Beate Stolze
Straße: Kreuzgasse 19
2191  Höbersbrunn
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0043 699 14 000 899
  0043 699 14 000 899
Hypo WohnVision
Artikel
Durchgeplant bis in den letzten Winkel
Erstaunlich, was man aus einer Dreizimmerwohnung in Sachen Stauraumoptimierung und Design rausholen kann, wenn man sich wirklich jedes Detail genau überlegt.
Wohnung mieten oder kaufen?
Irgendwann stellt sich die Frage, ob an Stelle monatlicher Mietzahlungen nicht besser in ein Eigenheim investiert werden soll. Zwei Experten klären auf, was dabei zu beachten ist.
Tür an Tür mit einem Theatersaal
Barbara Abendstein und Gerhard Kainzner wohnen mit ihrer Familie im „Steudler“-Bauernhof in Uderns, dessen älteste Bauelemente rund 700 Jahre alt sind. Der Hof ist Heimstatt des „Steudltenn“-Festivals.