2-Zimmer-Wohnoase mit Aussicht über Innsbruck in Bestlage von Hötting

TirolInnsbruck - StadtHötting

2

Zimmer

69  m2

Wohnfläche

Preis

€ 298.000

Betriebskosten:
€ 292,50
Betriebskosten € 154,01,- zzgl. 10% Ust.
Heizung € 51,09,- zzgl. 20% Ust.
Reparaturrücklage € 42,60,- zzgl. 0,0% Ust.
Anteil Warmwasser € 17,44,- zzgl. 10% Ust.
Grundstücksgröße
1.122 m2
Sonstige zimmer
3.0
Stockwerke
1
Heizung
Öl
Badezimmer
1
Baujahr
1988
Balkon
6,27 m2 
Keller
4 m2 
Lift
Ja
HWB (kwh/m2a)
110,62
HWB-Klasse
D
Bautyp
Gebraucht
Verfügbar ab
SOFORT!
Anzeigen ID
195475
Aktualisiert am
19.05.2017
Ablaufdatum
31.12.2017

Beschreibung

 

In absoluter Bestlage von Innsbruck-Hötting gelangt diese großzügig geschnittene und leicht ausbaufähige 2-Zimmer-Wohnung mit rund 70m² Wohnfläche zum Verkauf.

 

Das generöse Wohnzimmer mit anschließender Küche und Balkon ist gegen Süden zum ruhigen Innenhof ausgerichtet. Vom Balkon erstreckt sich ein wunderbarer Ausblick über Hötting und Innsbruck.

 

Die Küche sowie der Boden im Wohnzimmer sind noch ausbaufähig (Anschlüsse vorhanden). Der Rest der Wohnung ist sofort bezugsbereit.

 

Eine Umgestaltung in eine 3-Zimmer-Wohnung wäre aufgrund des großzügigen Wohnzimmers durchaus denkbar.

 

Ein Kellerabteil sowie ein gemütlicher Allgemeinhof runden dieses Angebot ab.

 

Die Features dieser Wohnung im Überblick:

 

  • Sonniger  Südbalkon zum ruhigen Innenhof
  • Aussicht über Innsbruck
  • großzügig geschnittene Zimmer
  • Lift im Haus
  • Geräumiges Badezimmer mit Badewanne
  • Abgetrenntes WC
  • Geräumiges Schlafzimmer
  • Kellerabteil
  • Allgemeine Abstellräumlichkeiten

Fakten:

  • Wohnfläche: 68,85m²
  • Balkonfläche: 06,27m²
  • Kellerfläche: ca. 4m²

 

Kontaktinformationen
Arealita Immobilientreuhand und Sachverständigen GmbH
Firma: Arealita Immobilientreuhand und Sachverständigen GmbH
Name: Matthias Weger
Straße: Kaiserjägerstraße 30
6020  Innsbruck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0664 63 51 408
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Neues Wohnen in einer pluralistischen Gesellschaft
Zentrales Thema beim Innsbrucker ImmoForum West waren die sich wandelnden Wohngewohnheiten einer wachsenden Gesellschaft.
Ein schräger Monolith mit Alu-Fassade
Der junge Architekt Martin Reinstadler ist selbst zum Bauherrn geworden: In der dörflichen Struktur von Ehenbichl bei Reutte hat er ein modernes Eigenheim für seine Familie geplant.
Österreicher wollen heuer 15 Milliarden fürs Wohnen ausgeben
Nur ein Viertel der Österreicher ist einer Umfrage zufolge mit ihrer Wohnsituation rundum glücklich.