Ibk/Pradl: wg-geeignete 2 Zimmerwohnung

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck, Dr. Glatzstraße

2

Zimmer

60  m2

Wohnfläche

Miete

inkl. USt, Btk u. Heizung

€ 724,82

Miete pro m2:
€ 9,00
Netto Kaltmiete:
€ 540
zzgl. USt, Btk u. Heizung
Kaltmiete:
€ 594
inkl. USt zzgl. Btk u. Heizung
Betriebskosten:
€ 130,82
mtl. a cto inkl. Heizung (Rücklagen trägt der
Vermieter)
Einmalkosten:
FA-Vergebührung (€ 260,94)) , MV-Erstellung durch Rechtsanwalt (€ 250,-- zzgl. 20% USt), Vermittlungsprovision lt. Maklerverordnung
USt
€ 54
Kaution
€ 2.200
(3 BMM)
Stockwerke
2
Heizung
Zentralheizung
Badezimmer
1
Keller
Ja
Lift
Ja
HWB (kwh/m2a)
47
HWB-Klasse
B
Bautyp
Gebraucht
Verfügbar ab
1.Juli 2017
Anzeigen ID
194713
Aktualisiert am
18.04.2017
Befristung
3-5 Jahre
Ablaufdatum
31.12.2017
Externe ID
9/2055m

Lage: Ibk/Pradl-Dr. Glatzstraße, Südostlage, 2. Stock (mit Lift),  gute Infrastruktur (Billa-Markt, Bushaltestelle sind in
unmittelbarer Nähe

Raumaufteilung: Vorraum, 2 Zimmer, große Wohnküche, Bad/WC, Kellerabteil

Ausstattung: die Wohnung wurde vor 4 Jahren saniert (Böden wurden eu abgeschliffen und versiegelt, Fliesen und Fugen im Bad instandgesetzt), Parkettböden, Küchenblock (Kühlschrank, Backrohr/Ceranfeld), Bad (Badewanne, WM-Anschluss) 

MIETE: € 724,82 inkl. USt, Btk u. Heizung

Sonstiges: die Küche hat eine Sitzgelegenheit und beide Zimmer sind getrennt begehbar, daher ist die Wohnung auch perfekt für eine 2 er WG geeignet!

Im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen teilen wir mit, dass wir als Immobilienmakler kraft bestehenden Geschäftsgebrauchs als Doppelmakler tätig sein können und als solche tätig sind.

Für weitere Informationen (Exposé) bzw. zur Vereinbarung eines Besichtigungtermines erbitten wir Ihre Kontaktaufnahme.

ANGEBOTE UND MASSANGABEN SIND UNVERBINDLICH!

Kontaktinformationen
M & U Immobilien OG Ulrike Mair, Birgit Umfer
Firma: M & U Immobilien OG Ulrike Mair, Birgit Umfer
Straße: Kirschentalgasse 10a
6020  Innsbruck
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0512-282292
  0512-282292
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Neues Wohnen in einer pluralistischen Gesellschaft
Zentrales Thema beim Innsbrucker ImmoForum West waren die sich wandelnden Wohngewohnheiten einer wachsenden Gesellschaft.
Ein schräger Monolith mit Alu-Fassade
Der junge Architekt Martin Reinstadler ist selbst zum Bauherrn geworden: In der dörflichen Struktur von Ehenbichl bei Reutte hat er ein modernes Eigenheim für seine Familie geplant.
Österreicher wollen heuer 15 Milliarden fürs Wohnen ausgeben
Nur ein Viertel der Österreicher ist einer Umfrage zufolge mit ihrer Wohnsituation rundum glücklich.