GARTENWOHNUNG-PROVISIONSFREI: 2-Zimmerwohnung Tiergartenstrasse

TirolInnsbruck - StadtInnsbruck, Tiergartenstrasse

2

Zimmer

54  m2

Wohnfläche

Miete

Miete inkl. BK inkl. Ust.

€ 987

Miete pro m2:
€ 13,33
Netto Kaltmiete:
€ 720
Miete
exkl. BK
exkl. Ust.
Betriebskosten:
€ 195
BK-Akonto
Kaltmiete:
€ 792
Miete
inkl. Ust
exkl. BK
Einmalkosten:
€ 356
Gebühren, Finanzamt
USt
€ 72
Kaution
€ 3.000
Kaution
Stockwerke
EG
Parkplatz
1
Badezimmer
1
Terrasse
Ja
Garten
Ja
Keller
Ja
Lift
Ja
Verfügbar ab
1.4.2017
Anzeigen ID
189362
Aktualisiert am
18.03.2017
Befristung
5 Jahre
Ablaufdatum
31.12.2017

Tiergartenstrasse

Helle 2-Zimmer-Wohnung mit grosser Terrasse  in ruhiger Wohnlage zur Miete

freibleibendes und unverbindliches Angebot


In einer neuwertigen Wohnanlage mit moderner Architektur und in erstklassiger Lage, in der Höttinger Au/ Tiergartenstraße, kommt diese 2-Zimmer-Wohnung im Erdgeschoß mit großzügiger Terrasse und Garten ab 1.4.2017 zur Vermietung.

Die Wohnung, im Uni-Dreieck (Hauptuni, Sportuni und Technische Uni) gelegen, verfügt über eine sehr gute Infrastruktur mit Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten sowie Busanbindungen in unmittelbarer Nähe. Die Innsbrucker Innenstadt erreicht man in wenigen Minuten bzw. mit dem Fahrrad bequem.


Die 54,00 m² große Einheit mit West-Ausrichtung verfügt über


  • Wohnzimmer mit integrierter schöner Küche und Essbereich sowie Ausgang auf die

  • großzügige Terrasse mit 11 m² und in den Garten mit 45 m²

  • Schlafzimmer, ebenfalls mit Zugang zur Terrasse

  • Badezimmer mit WC, Badewanne, Waschbecken und Waschmaschinenanschluss

 

Die helle Wohnung ist mit raumhohen Glasfronten Richtung Westen im Wohn- sowie auch im Schlafbereich sowie mit einer schönen, cremefarbenen Einbauküche ausgestattet. Bei den Bodenbelägen handelt es sich um hochwertige Holzparkettböden. Das Badezimmer ist in weiß gehalten.

Haustiere sind nicht erwünscht.

Heizung: Fussbodenheizung

Der Einheit zugehörig ist ein großes Kellerabteil.

1 -2 Tiefgaragenabstellplätze können zuzätzlich angemietet werden.

Keller und Garage sind bequem und einfach mit dem Lift  erreichbar.

 

 

Miete Wohnung monatlich: € 720,00 netto zzgl. 10 % Ust sohin brutto € 792,00

Die monatliche Betriebskostenakontozahlung beträgt € 195,00

insgesamt sohin: € 987,00

Mietbeginn: 1.4.2016, MV auf fünf Jahre

Kaution: € 3.000,00

Mietnebenkosten: Vergebührung an das Finanzamt, ca. € 356,00


Die Wohnung wird provisionsfrei vermittelt.

Der Mietvertrag wird vom Vermieter gestellt.

 

Bei Interesse melden Sie sich gerne, und wir vereinbaren einen Besichtigungstermin unter 0512/ 28 22 22 oder per Mail unter immobilien.laesser@speed.at


Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Besichtigungen sind ab sofort möglich.


Besuchen Sie auch unsere homepage: www.immobilien-laesser.at

Wir suchen für unsere vorgemerkten Kunden Häuser, Wohnungen und Grundstücke in und um Innsbruck zum An- und Verkauf und zur Miete.

Mag. iur. Sabine Lässer-Pesl ist allg. beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige und Präsidentin der Immobilienmaklerbörse Innsbruck.

 

Kontaktinformationen
Lässer-Pesl Immobilien
Firma: Lässer-Pesl Immobilien
Straße: Maria-Theresien-Strasse 3, 4. OG
6020  Innsbruck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +43(0) 512 -28 22 22
  +43 (0)699-100 20915
  +43(0) 512-295 151
Holen Sie sich den besten Wohnkredit
infina
  • Über 60 Banken im Vergleich
  • Wohnbaufinanzierung zu Top-Zinsen
  • Schnell und unkompliziert zum besten Kredit
  • Jetzt kostenlos und unverbindlich Online-Anfrage starten
Artikel
Ein schräger Monolith mit Alu-Fassade
Der junge Architekt Martin Reinstadler ist selbst zum Bauherrn geworden: In der dörflichen Struktur von Ehenbichl bei Reutte hat er ein modernes Eigenheim für seine Familie geplant.
Österreicher wollen heuer 15 Milliarden fürs Wohnen ausgeben
Nur ein Viertel der Österreicher ist einer Umfrage zufolge mit ihrer Wohnsituation rundum glücklich.
Neue Fenster, neues Dach – Sanieren wird gefördert
Die Landesregierung sagt, sie tue viel fürs leistbare Wohnen. Neben der Sanierungsoffensive würden pro Jahr 2200 geförderte Wohnungen gebaut.