WG-TRAUM; großzügiges 6-Zimmer Haus in Rum

TirolInnsbruck - LandRum

Warmmiete

€ 2.077,61

Netto Kaltmiete:
€ 1.500
Kaltmiete:
€ 1.747,61
Einmalkosten:
1,5 Bruttomonatsmieten zzgl. 20% USt.
Preis Stellplatz:
Tiefgarage
Stockwerk
EG
Heizung
Gas
Badezimmer
2
Baujahr
1973
Garten
1100 m2 
Keller
15 m2 
Lift
Ja
Verfügbar ab
ab sofort
Anzeigen ID
215697
Aktualisiert am
15.02.2018
Ablaufdatum
31.12.2018
Externe ID
justimmo_342921_77
WG-TRAUM; großzügiges 6-Zimmer Haus in Rum

Dieses Schmuckstück befindet sich in Rum in der Ulmenstraße 16, direkt unterhalb des Sanatoriums.

 

Das Haus mit ca. 160m² Nutzfläche ist von einem riesigen Garten (insgesamt 1.100m² großes Grundstück) mit schönem, alten Baumbestand umgeben.

Diese Liegenschaft wurde ca. 2014 teilsaniert, wobei ein besonderes Augenmerkmal auf die Verwendung von nachhaltigen Materialien gelegt wurde. Im Zuge der Sanierung wurde eine Gaszentralheizung eingebaut.

 

Im Erdgeschoß befindet sich das großzügige Wohnzimmer, ein Schlafzimmer sowie die vollausgestattete Küche. Ein kleines Badezimmer mit WC komplettiert das Erdgeschoß.

Südseitig und vom Wohnzimmer aus begehbar gibt es eine große Holzterrasse mit 47m² und eine Pergola an der Westseite.

 

Im 1. Obergeschoß befinden sich weitere 4 Schlafzimmer, das Badezimmer mit Wanne und WC sowie einem 14m² großen Balkon und einer westseitigen Loggia zum Sonne tanken.

 

Der neu errichtete Carport bietet zwei Stellplätze sowie einiges an Stauraum für Werkzeuge, Sportutensilien und Gartengeräte.

 

Die Bushaltestelle der IVB ist lediglich 5 Gehminuten entfernt und bietet eine perfekte Anbindung an die Stadt. Ebenso gibt es die Rumer Linie, die das ausgedehnte Ortsgebiet miteinander verbindet.

 

Dieses wunderbare Haus bietet Platz für zumindest 5 Einzelpersonen.

Kontaktinformationen
CITYREAL
Firma: CITYREAL
Name: Denise Heinrich
Straße: Fürstenweg 8
6020  Innsbruck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +43 512 39 21 31 22
Hypo WohnVision
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.