Altbauwohnung für absolute Liebhaber

TirolInnsbruck - LandAbsam

125 m2

Wohnfläche

Warmmiete

€ 1.400

Miete pro m2:
€ 9,60
Netto Kaltmiete:
€ 1.200
Kaltmiete:
€ 1.300
Betriebskosten:
€ 100
Einmalkosten:
1 Bruttomonatsmiete zzgl. 20% USt.
Preis Stellplatz:
Freiplatz, Garage
Heizung
€ 100
Badezimmer
1
Terrasse
Ja
HWB (kwh/m2a)
180
HWB-Klasse
D
Anzeigen ID
214060
Aktualisiert am
01.02.2018
Ablaufdatum
31.12.2018
Externe ID
justimmo_352801_366
Altbauwohnung für absolute Liebhaber

 



Liebhaberstück – Klassische wunderschöne Altbauwohnung



 



In bester und ruhiger Lage von Absam kommt diese großzügige und traumhafte 3 Zimmerwohnung zur Vermietung. Sie liegt im im Erdgeschoss eines kernsanierten Altbauhauses mit seinen typisch wundervollem Altbau-Charme.



Die helle Wohnung verfügt über eine Wohnfläche von ca. 125 m² und ist aufgeteilt in: Vorraum/Garderobe, WC, Badezimmer, 2 Schlafzimmer, Wohnraum mit Durchgang zur Bibliothek/Büro, Diele, große Küche mit offenem hellen Essbereich mit Zugang zu einer wunderschönen Südterrasse mit herrlichem Ausblick.



In der gesamten Wohnung, bis auf Bad, WC und Küche wurde ein Parkettboden verlegt und verleiht den Zimmern eine besondere Gemütlichkeit und Offenheit.



Das Tageslicht-Badezimmer ist mit einer Badewanne und Dusche ausgestattet. Das WC ist separat und verfügt über ein kleines Handwaschbecken und ein Fenster.



 



Eine Garage mit Autoabstellplatz gehört zur Wohnung sowie ein Keller.



 



Das Objekt ist ab sofort beziehbar.



 



Für Fragen oder eine Besichtigung stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.



 



Weitere interessante Wohnungen finden Sie auf www.inviaa.at



 



Lage:
Absam-Hall
Kontaktinformationen
Inviaa Immobilien
Firma: Inviaa Immobilien
Name: Daniela Ilic
Straße: Amraser Straße 54
6020  Innsbruck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +43 699 14038489
Hypo WohnVision
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.