Große 2-Zimmer-Altstadtwohnung Hall in Tirol zur Miete

TirolInnsbruck - LandHall in Tirol

2

Zimmer

65  m2

Wohnfläche

Warmmiete

€ 620

Miete pro m2:
€ 7,48
Netto Kaltmiete:
€ 486
Kaltmiete:
€ 535
Betriebskosten:
€ 85
Einmalkosten:
Provision: 2 Monatsmieten zzgl. Ust
Kaution
€ 1.860
Stockwerk
2
Badezimmer
1
Verfügbar ab
01.02.2018
Anzeigen ID
213518
Aktualisiert am
13.01.2018
Ablaufdatum
30.12.2018
Externe ID
ITRM__175283
Dokumente:

Große 2-Zimmer-Wohnung in der Haller Altstadt mit Fenster zur Gasse, im zweiten Obergeschoss gelegen.

Sehr günstige Miete, Zentralheizung mit Gastherme, Heizkosten separat zu entrichten - ca. € 50,- pro Monat.

Die Wohnung steht ab 1. Februar 2018 zur Verfügung - monatliche Miete inklusive Betriebskosten (ohne Heizkosten): € 620,-

Einbauküche und Kellerabteil sind vorhanden.

Mietkostenaufstellung:
Miete brutto (inkl. USt.) € 535,-
+ BK (inkl. USt.) = € 85,- Akontozahlung
= Miete brutto inkl. USt. und BK (ohne Heizkosten) = € 620,-

Kaution einmalig: € 1.860,-
Provision Makler: 2 Monatsmieten zuzgl. Ust!
Mindestmietvertragsdauer: 4 Jahre

Mietnebenkosten:
Vermittlungshonorar: 2 Monatsmieten (+ 20% USt.) bei Befristung länger als drei Jahre oder unbefristet
Mietvertragserrichtung n. V.

Für einen Besichtigungstermin oder weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an (05223/52204) oder senden Sie uns eine E-Mail (info@jindra-immobilien.at)!
© sämtlicher Fotos/Abbildungen Jindra-Hellebrand Immobilien
GmbH
Lage:Altstadt Hall in Tirol
Kontaktinformationen
Jindra Immobilien
Firma: Jindra Immobilien
Name: Robert T. Jindra-Hellebrand MA
Straße: Agramsgasse 16
6060  Hall in Tirol
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0522352204
  0522352204
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.