RUM (Hochrum) 1-Zimmerwohnung neu saniert

TirolInnsbruck - LandRum, Ulmenstraße

1

Zimmer

49  m2

Wohnfläche

Miete

Miete inkl. BK/HK

€ 690

Kaltmiete:
€ 555,56
Miete ohne BK/HK
Betriebskosten:
€ 134,44
BK/HK
Einmalkosten:
Gebühren, Finanzamt
Kaution
€ 1.600
Kaution
Grundstücksgröße
49,02 m2
Sonstige zimmer
1.0
Stockwerk
2
Parkplatz
1
Heizung
Öl
Badezimmer
1
Balkon
Ja
Keller
Ja
Bautyp
Saniert
Verfügbar ab
sofort
Anzeigen ID
211369
Aktualisiert am
09.12.2017
Befristung
3 Jahre
Ablaufdatum
31.12.2018

Rum - Ulmenstraße

Helle 1-Zimmer-Wohnung mit Topaussicht zur Miete

freibleibendes und unverbindliches Angebot


In Rum, in absoluter Ruhelage (Nähe Sanatorium Hoch-Rum), kommt diese 1-Zimmer-Wohnung mit besonderem Charme im Dachgeschoss ab sofort zur Vermietung.

Die Wohnung, verfügt über eine sehr gute Infrastruktur mit Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten sowie optimale Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz.

 

Die ca. 49,00große Einheit mit Süd-Ausrichtung ist komplett neu saniert (die Fenster und die Balkontüre werden gerade noch erneuert) und verfügt über


  • Wohn-/Ess-/Schlafbereich 

  • Küche

  • Abstellraum mit Waschmaschinenanschluss

  • Badezimmer mit WC, Dusche, Waschbecken und

  • Südbalkon

 

Die Wohnung ist großteils mit Holzböden ausgestattet. Das Bad ist weiß gehalten und verfliest.

Haustiere sind nicht gewünscht.

Heizung: Öl

Der Einheit zugehörig ist ein großzügiges Kellerabteil sowie ein Autoabstellplatz im Freien.

 


Bei Interesse melden Sie sich gerne, und wir vereinbaren einen Besichtigungstermin unter

0512/ 28 22 22 oder per Mail unter immobilien.laesser@speed.at


Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Besichtigungen sind ab sofort möglich.


Kontaktinformationen
Lässer-Pesl Immobilien
Firma: Lässer-Pesl Immobilien
Straße: Maria-Theresien-Strasse 3, 4. OG
6020  Innsbruck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +43(0) 512 -28 22 22
  +43 (0)699-100 20915
  +43(0) 512-295 151
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.