Neubauwohnung in Absam

TirolInnsbruck - LandAbsam

4

Zimmer

93  m2

Wohnfläche

Preis

€ 450.000

Einmalkosten:
3% des Kaufpreises zzgl. 20% USt.
Stockwerk
EG
Heizung
Erdwärme
Badezimmer
1
Baujahr
2017
Garten
108 m2 
Keller
11.46 m2 
HWB (kwh/m2a)
38,8
HWB-Klasse
B
FGEE
0,9
FGEE-Klasse
B
Bautyp
Neubau/Erstbezug
Verfügbar ab
sofort
Anzeigen ID
207137
Aktualisiert am
01.12.2017
Ablaufdatum
31.12.2018
Externe ID
justimmo_342200_962/13597
Neubauwohnung in Absam

Diese gerade fertiggestellte und bezugsfertige Wohnung überzeugt in vielen Belangen - die Lage abseits des Bereiches Salzbergstraße, Daniel Swarovski Straße und auch abseits des Föhrenweges verspricht Ruhe. Fast alle Zimmer sind westorientiert. Vom Elternschlafzimmer und dem ca. 38 m² großem Wohnzimmer gelangt man auf die Westterrasse und zum Garten. Ein großes Bad und ein separates weiteres WC runden das Gesamtbild ab.



Zur Wohnung gehören ein ca. 11 m² Kellerabteil auf der Wohnebene und 2 PKW Abstellplätze.



Die Küche ist im Kaufpreis enthalten. Das Objekt ist sofort beziehbar.



Ein Energieausweis liegt vor. Es ist Wohnungseigentum begründet worden.



Preise und Größenangaben sind unverbindliche CA - Angaben.



Treuhändische Vertragsabwicklung durch RA Dr. Sellemond, Innsbruck, Kosten 1,5% des Kaufpreises zzgl. 20% MWSt. und Barauslagen


Wir weisen darauf hin, dass zwischen dem Vermittler und dem Auftraggeber ein wirtschaftliches Naheverhältnis besteht.



Lage:
Föhrenweg Absam 4-Zimmer-Wohnung in sehr ruhiger Lage
Kontaktinformationen
s REAL Innsbruck
Firma: s REAL Innsbruck
Name: Max Elsner
Straße: Sparkassenplatz 5
6020  Innsbruck
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   +43 (0)5 0100 6 - 26364
  0664/8385219
  +43 (0)5 0100 9 - 26364
Hypo WohnVision
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.