Hall in Tirol: Gemütliche 2-Zimmer-Dachgeschosswohnung - frei ab 1. Aug. 2017

TirolInnsbruck - LandHall in Tirol

43 m2

Wohnfläche

Miete

€ 558

Miete pro m2:
€ 9,07
Netto Kaltmiete:
€ 381,82
Betriebskosten:
€ 84,84
Heizung
€ 53,50
Kaution
€ 2.000
Keller
Ja
Lift
Ja
HWB (kwh/m2a)
105,28
HWB-Klasse
D
Verfügbar ab
1. Aug. 2017
Anzeigen ID
194885
Aktualisiert am
21.04.2017
Ablaufdatum
30.12.2017
Externe ID
TOPREAL_605/01661
Hall in Tirol: Gemütliche 2-Zimmer-Dachgeschosswohnung - frei ab 1. Aug. 2017

In dem aus dem 16. Jhd. stammenden denkmalgeschützten und in Hall als Erzspeicher erbautem Haus befindet sich diese ansprechende 2-Zimmer-Dachgeschosswohnung im 2. Obergeschoss. Das Mehrfamilienhaus wurde in den Jahren 2015/1016 komplett saniert, renoviert und auf den neuesten Standard gebracht. Im großzügigen und hellen Wohn- und Essbereich der Wohnung ist die Einbauküche integriert. Angrenzend befindet sich das Schlafzimmer. Das geräumige Bad mit ebenerdiger Dusche und Waschmaschinenanschluss ist mit modernen und ansprechenden Fliesen- sowie Sanitärgegenständen ausgestattet. Der antike Dachstuhl wurde sichtbar belassen und verleiht der Wohnung eine heimelige Atmosphäre. Die Wohnräume sind mit Echtholzböden ausgestattet. Ein Kellerabteil bietet zusätzlichen Stauraum. Das Haus verfügt über einen Lift. Der Radweg ist 1 min entfernt und Geschäfte, Apotheke sowie der Bahnhof sind in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Direkt vor dem Haus befindet sich eine Bushaltestelle.
Wir weisen auf das wirtschaftliche Naheverhältnis im Sinne des § 6 Abs 4 Maklergesetz zwischen der Firma Regina Stanger Immobilienverwaltung GmbH und der Firma Regina Stanger Immobilien GmbH hin. HWB: 105,28
Nebenkosten: Kaution: € 2.000,00, Honorar: € 1.208,47 inkl. 20 % MWST, FA-Gebühr: € 201,00


Kontaktinformationen
Regina Stanger Immobilien GmbH
Firma: Regina Stanger Immobilien GmbH
Name: Daniela Schulze
Straße:
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0512/584464
  0512/584464 - 76
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Neues Wohnen in einer pluralistischen Gesellschaft
Zentrales Thema beim Innsbrucker ImmoForum West waren die sich wandelnden Wohngewohnheiten einer wachsenden Gesellschaft.
Ein schräger Monolith mit Alu-Fassade
Der junge Architekt Martin Reinstadler ist selbst zum Bauherrn geworden: In der dörflichen Struktur von Ehenbichl bei Reutte hat er ein modernes Eigenheim für seine Familie geplant.
Österreicher wollen heuer 15 Milliarden fürs Wohnen ausgeben
Nur ein Viertel der Österreicher ist einer Umfrage zufolge mit ihrer Wohnsituation rundum glücklich.