Vermiete sonnige wunderschöne 3 Zimmer Wohnung provisionsfrei

TirolInnsbruck - LandKematen in Tirol

3

Zimmer

88  m2

Wohnfläche

Gesamtmiete

€ 985

Miete pro m2:
€ 8,73
Netto Kaltmiete:
€ 768,19
Kaltmiete:
€ 845
a´conto Betriebskosten und Heizkosten
Betriebskosten:
€ 100
Einmalkosten:
€ 300
Vertrag
USt
€ 76,81
Heizung
€ 40
Kaution
€ 2.955
Stockwerk
1. Stockwerk
Parkplatz
2
Heizung
Gas
Badezimmer
1
Balkon
15,5 m2 
Keller
8 m2 
Bautyp
Gebraucht
Verfügbar ab
01.11.2017
Anzeigen ID
171193
Aktualisiert am
04.01.2018
Befristung
auf 3 Jahre
Ablaufdatum
18.01.2018

Die 3 Zimmer Wohnung liegt im 1. Stock eines modernen und gepflegten Mehrfamilienhauses im Zentrum von Kematen und verfügt über 88 m² Wohnfläche und einem Südbalkon mit 15,5 m².

Die Wohnung besteht aus einem großzügigen Wohnraum (33,82 m²) von dem man den Südbalkon erreichen kann. Die Küche ist voll möbliert: Ceranfeld, Geschirrspüler, Backrohr ect. ist vorhanden. Weiters besteht die Wohnung aus einem Schlafzimmer ( 15,2 m²) mit Fenster und Balkontür plus ein zweites Schlafzimmer (12 m²)mit Fenster, das Badezimmer besteht aus Duschkabine, Badewanne und Waschbecken mit Spiegel, einem seperaten WC und einer geräumigen Diele. Ein Kellerabteil mit ca. 8 m² und zwei Autoabstellplätze im Freien sind im Mietpreis inbegriffen.

Kindergarten, Schulzentrum, Apotheke, Bank, Gasthaus und ein Lebensmittelgeschäft sind fußläufig in wenigen Minuten erreichbar.

Kematen liegt 10 km westlich von Innsbruck und ist sowohl sehr gut an öffentliche Verkehrsmittel (Zug  - 10 min. bis Innsbruck Hauptbahnhof, Bus) als auch an die Autobahn angeschlossen.

 

Hunde sind leider nicht erlaubt.

Kontaktinformationen
Firma:

Walter Lair

Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   06766392605
Hypo WohnVision
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.