Neue 2-Zimmer-Mietwohnung im Zentrum von Imst

TirolImstImst, Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Straße 8

2

Zimmer

42  m2

Wohnfläche

Gesamtmiete

Preis auf Anfrage

Stockwerk
2
Heizung
Fernwärme
Badezimmer
1
Baujahr
2017
Loggia
7,17 m2 
Keller
4,16 m2 
Lift
Ja
Bautyp
Neubau/Erstbezug
Verfügbar ab
Februar
Anzeigen ID
212433
Aktualisiert am
22.12.2017
Ablaufdatum
31.12.2018
Dokumente:

Im neu errichteten Stadthaus P8 im Zentrum von Imst wird diese 2-Zimmer-Wohnung vermietet. Die Wohnung hat eine Größe von rund 42 m² mit einer zusätzlichen Loggia von 7 m². Des Weiteren gehört zu der Wohnung ein Kellerabteil und auf Wunsch kann auch Autoabstellplatz in der neuen Tiefgarage angemietet werden!

Die Wohnung ist ausgestattet mit einer bodenbündigen Dusche samt Duschwand in Echtglas, geölte Eichendielenparkettböden und einer Marken Einbauküche.

Sämtliche infrastrukturellen Einrichtungen des täglichen Bedarfs wie zB Lebensmittelgeschäfte, Ärzte, Apotheke, Banken, Versicherungen, Kindergärten, Schulen,... sind in unmittelbarer Umgebung und in kürzester Zeit fußläufig erreichbar.

Die einzelnen Stockwerke sind von der Tiefgarage bis in die jeweiligen Stockwerke mit einem Personenlift verbunden.

Gerne können wir einen Besichtigungstermin vereinbaren - dafür rufen Sie mich bitte unter der Nummer 0664/18 18 090 an.

 

Kontaktinformationen
Wohnbau West Baugesellschaft mbH
Firma: Wohnbau West Baugesellschaft mbH
Name: Christian Schlatter
Straße: Ing. Baller Str. 4
6460  Imst
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   05412 - 656 93
  0664 - 18 18 090
  05412 - 656 92
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.