VERKAUFT ! Großzügige 3-Zimmer-Wohnung mit Flair

TirolImstNassereith

3

Zimmer

70  m2

Wohnfläche

Preis

€ 125.000

Betriebskosten:
€ 155
Einmalkosten:
3.00 %
Preis Stellplatz:
Freiplatz
Stockwerke
1. OG
Heizung
Andere
Badezimmer
1
Baujahr
1986
Keller
5.00 m2 
HWB (kwh/m2a)
75,1
HWB-Klasse
C
FGEE
1,83
FGEE-Klasse
D
Verfügbar ab
sofort
Anzeigen ID
199276
Aktualisiert am
01.08.2017
Ablaufdatum
31.12.2017
Externe ID
AMN_2773_493
Dokumente:
VERKAUFT ! Großzügige 3-Zimmer-Wohnung mit Flair


In Nassereith, im Tiroler Oblerand, sucht eine schöne 3-Zimmer-Wohnung neue Eigentümer

Highlights:

* ruhige kleine Wohnanlage
* Wohlfühl-Atmosphäre
* gute Raumaufteilung
* eigener Balkon
* Parkplatz

Wenn Sie Interesse an dieser besonderen Wohnung mit viel Flair gefunden haben oder weitere Fragen haben, freue ich mich natürlich auf einen Anruf und ein Kennenlernen.

Energieausweis in Erstellung

Weitere Objekte finden Sie unter: www.remax-residence.at
Angaben gemäß gesetzlichem Erfordernis:
Heizwärmebedarf:75.1 kWh/(m²a)
Klasse Heizwärmebedarf:C
Faktor Gesamtenergieeffizienz:1.83
Klasse Faktor Gesamtenergieeffizienz:D

Nur auf remax.at finden Sie neue RE/MAX Immobilien früher und vollständig – und mit der RE/MAX App sofort am Handy!
Kontaktinformationen
RE/MAX Residence Tyrol Immo GmbH
Firma: RE/MAX Residence Tyrol Immo GmbH
Name: Bernd Senn
Straße: Bahnhofstr. 2
6410  Telfs
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   43 / 5262 62422
  43/664 456 09 15
  43/5262 62422 20
Hypo WohnVision
Artikel
Lebensqualität und Effizienz unter einem Satteldach
Das massive Einfamilienhaus in Hanglage mit hoher Energieeffizienz und „klimaaktiv“-Bewertung in Gold lässt sogar Platz für einen Anbau.
Durchgeplant bis in den letzten Winkel
Erstaunlich, was man aus einer Dreizimmerwohnung in Sachen Stauraumoptimierung und Design rausholen kann, wenn man sich wirklich jedes Detail genau überlegt.
Wohnung mieten oder kaufen?
Irgendwann stellt sich die Frage, ob an Stelle monatlicher Mietzahlungen nicht besser in ein Eigenheim investiert werden soll. Zwei Experten klären auf, was dabei zu beachten ist.