NÜTZEN SIE DIE ZENTRUMSLAGE

OberösterreichRied/InnkreisRied im Innkreis

3

Zimmer

70  m2

Wohnfläche

Miete

€ 690

Betriebskosten:
€ 78
Einmalkosten:
€ 2.070
Stockwerke
3. OG
Verfügbar ab
Nach Vereinbarung
Anzeigen ID
202510
Aktualisiert am
22.08.2017
Ablaufdatum
30.12.2017
Externe ID
BETTERHOMES_123570
NÜTZEN SIE DIE ZENTRUMSLAGE

Hier kann man die Zentrumslage gut ausnützen. Alle Geschäfte des täglichen Bedarfs fußläufig erreichbar. Die Wohnung befindet sich im Obergeschoss.

Der offene Wohn-Essbereich lässt Gemütlichkeit aufkommen. Es stehen zwei Schlafzimmer zur Verfügung. Jetzt liegt es an Ihnen ein Wohnparadies zu genießen.
Dieses BETTERHOMES-Angebot zeichnet sich durch folgende Vorteile aus:
- Ruhig
- Einbauküche vorhanden
- keine Hunde erwünscht
- auch als WG möglich
- 2 Schlafzimmer
- gemütlicher Wohnbereich
- und, und, und...
Interessiert? Kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Besichtigung!
Mehr Bilder sowie über 900 weitere Angebote unter: www.betterhomes.at - der Immobilienfairmittler®

*** Der Eigentümer wurde aufgefordert, den Energieausweis vorzulegen. ***

* Bei Mietverträgen über 3 Jahre, bzw. unbefristeten Verträgen werden laut gesetzlicher Regelung 2 BMM zuzüglich USt. in Rechnung gestellt.

Lage:
nähe Kirche, alle Geschäfte des täglichen Bedarfs fußläufig erreichbar
Kontaktinformationen
Betterhomes Real GmbH
Firma: Betterhomes Real GmbH
Name: Claudia Leeb
Straße: Rudolfstraße 6
4040  Linz
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   06767835858
Hypo WohnVision
Artikel
Lebensqualität und Effizienz unter einem Satteldach
Das massive Einfamilienhaus in Hanglage mit hoher Energieeffizienz und „klimaaktiv“-Bewertung in Gold lässt sogar Platz für einen Anbau.
Durchgeplant bis in den letzten Winkel
Erstaunlich, was man aus einer Dreizimmerwohnung in Sachen Stauraumoptimierung und Design rausholen kann, wenn man sich wirklich jedes Detail genau überlegt.
Wohnung mieten oder kaufen?
Irgendwann stellt sich die Frage, ob an Stelle monatlicher Mietzahlungen nicht besser in ein Eigenheim investiert werden soll. Zwei Experten klären auf, was dabei zu beachten ist.