Landhaus in herrlicher Lage

TirolLienzLienz

6

Zimmer

165  m2

Wohnfläche

Preis

Auf Anfrage

Preis auf Anfrage

Grundstücksgröße
880 m2
Parkplatz
3
Heizung
Zentralheizung
Badezimmer
2
Baujahr
1975
Balkon
Ja
Terrasse
Ja
Garten
Ja
Keller
Ja
HWB (kwh/m2a)
305
Bautyp
Gebraucht
Verfügbar ab
Sofort
Anzeigen ID
197062
Aktualisiert am
18.05.2017
Ablaufdatum
31.12.2017
Externe ID
1273483584

In Patriasdorf bietet sich die seltene Gelegenheit, ein sehr geräumiges Einfamilienhaus mit einem großen 880 m²  Grundstück zu erwerben. Das Haus verfügt über zwei Stockwerke mit insgesamt  fünf  Zimmern, ein überdimensionales 35 m² großes helles Wohnzimmer  mit einem offenen gemütlichen Kamin und ist zudem voll unterkellert. Im Erdgeschoß findet das Familienleben in Küche, Wohnzimmer, Tages WC und Gästebad statt. Ein Wirtschaftsraum, die Garderobe und ein kleines Büro komplettieren die Räumlichkeiten im EG. Im oberen Stockwerk befinden sich 4 Schlafzimmer, 2 Bäder, ein Ankleidezimmer und ein großer Balkon.

Die Liegenschaft befindet sich im sehr beliebten Lienzer Stadtteil Patriasdorf, oberhalb des Krankenhauses und des Altenwohnheimes. Die Infrastruktur hier ist ausgezeichnet und Sie können die herrliche Aussichts- und Ruhelage genießen.

Das Vermittlungshonorar gem. IMV 1996 beträgt 3% vom Kaufpreis zuzügl. 20% MWSt.

Kontaktinformationen
UNION PLUS
Firma: UNION PLUS
Name: Alexandra Bachlechner
Straße: Europaplatz 1
9900  Lienz
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0664/5049344
  0664/5049344
Hypo WohnVision
Artikel
Lebensqualität und Effizienz unter einem Satteldach
Das massive Einfamilienhaus in Hanglage mit hoher Energieeffizienz und „klimaaktiv“-Bewertung in Gold lässt sogar Platz für einen Anbau.
Durchgeplant bis in den letzten Winkel
Erstaunlich, was man aus einer Dreizimmerwohnung in Sachen Stauraumoptimierung und Design rausholen kann, wenn man sich wirklich jedes Detail genau überlegt.
Wohnung mieten oder kaufen?
Irgendwann stellt sich die Frage, ob an Stelle monatlicher Mietzahlungen nicht besser in ein Eigenheim investiert werden soll. Zwei Experten klären auf, was dabei zu beachten ist.