Ein Löwenangebot

TirolImstRietz

5

Zimmer

193  m2

Wohnfläche

Preis

€ 549.000

Grundstücksgröße
552 m2
Badezimmer
2
Baujahr
2004
Keller
Ja
Verfügbar ab
nach Vereinbarung
Anzeigen ID
202972
Aktualisiert am
19.12.2017
Ablaufdatum
30.12.2018
Externe ID
TOPREAL_656/02520
Ein Löwenangebot

Dieses Haus wurde erst im Jahr 2004 neu im sogenannten "Kranebitterstil" errichtet.

In einer leichten Hanglage in bester sonniger Lage wurde dieses Objekt auf 2 Ebenen errichtet.
Im Tiefgeschoß befinden sich derzeit eine Einliegerwohnung mit Wohnraum, 2 Zimmern, Bad und Küche, alle Räume hell und hochwertig ausgestattet. Als zusätzlicher Höhepunkt ist ein großer Hobbyraum als Relaxraum mit Infrarotsaune, Solarium und einer Weinbar eingerichtet.

Die Hauptebene ist architektonisch als Bungalow ausgeführt. Offene helle Haupträume mit Sichtdachstuhl werden über die Küche und dem Wohnzimmer hin zu vorgelagerten Terrassen erweitert und verbinden sich übergangslos mit dem Garten. Dieser zieht sich großzügig südwestseitig um das halbe Haus und bietet an verschiedenen Plätzen Komfortzonen zum entspannen, spielen oder essen.

In dieser Ebene befinden sich neben untergeordneten Nutzräumen noch ein Hauptschlafzimmer mit einem großem begehbarem Schrankraum und einem mittels einem Durchgang verbundenen Wellnessbad.

Für nähere Auskünfte und weitere Detailinformationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Kontaktinformationen
Innreal Wohn- und Wirtschaftsimmobilien GmbH
Firma: Innreal Wohn- und Wirtschaftsimmobilien GmbH
Name: Josef Lener
Straße:
Internet: Zur Webseite
Telefon:  Nummer anzeigen
Telefon:   0664 963 40 47
  0664 963 40 47
  05262 2050615 - 30
Dieses Objekt finanzieren
Artikel
Entspannte Stunden am zentralen Tisch
Der Winter kommt und man zieht sich wieder in die Wohnräume zurück – was liegt da näher, als sich an einem zentralen Tisch zu versammeln, um zu frühstücken, essen, arbeiten und tratschen.
Wohlbefinden im neuen Dachgeschoß
Eine Doppelhaushälfte im dicht verbauten Siedlungsgebiet so zu erweitern, dass sie in Form und Funktion überzeugen kann, war bei diesem Projekt die große Herausforderung.
Ein sehr ungleiches Zwillingspaar
Anstelle eines alten Hauses hat Martin Scharfetter vom Büro Architekten Scharfetter_Rier für sich und seine Schwester ein Haus entworfen, das eigentlich zwei Häuser mit einer gemeinsamen Hülle ist.